EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 17-05490  

Betreff: Digitales Kompensationsflächenkataster
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Planungs- und Umweltausschuss zur Beantwortung
24.10.2017 
Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

In den Fällen, in denen Flächen wie Wälder, Wiesen und  Felder bebaut oder für andere Zwecke verwendet  werden, müssen nach  Baugesetzbuch bei Eingriff in den Naturraum vorgeschriebene Ausgleichsmaßnahmen stattfinden. Das bedeutet, dass der Natur an anderer  Stelle Ausgleichsflächen "zurückgegeben"  werden müssen.  [1]
Der  Gesetzgeber schreibt vor, diese Flächen in ein Kompensationsverzeichnis  einzutragen. [2]
In Braunschweig wird dieses Kataster bei der unteren Naturschutzbehörde geführt. [3]

 

Dazu haben wir folgende Fragen:

 

 

 

  • Gibt es Ausgleichsflächen in Braunschweig, die nur zeitlich begrenzt als solche ausgewiesen sind und wenn ja, welche und bis zu welchem Zeitpunkt?

 

  • Arbeitet die Stadt Braunschweig bereits mit einem digitalen Kompensationsflächenkataster?


 

Quellen: 

[1] http://www.braunschweig.de/vv/produkte/III/61/61_7/61_71/ausgleichs_renaturierungsmassnahmen.php

[2] http://www.nds-voris.de/jportal/?quelle=jlink&;query=KompVerzV+ND&psml=bsvorisprod.psml&max=true&aiz=true

[3] https://www.nlwkn.niedersachsen.de/startseite/naturschutz/landschaftsplanung_beitraege_zu_anderen_planungen/eingriffsregelung/kompensationsflaechenkataster/kompensationsflaechenkataster-39233.html

 

 


Anlagen:
keine

 

Stammbaum:
17-05490   Digitales Kompensationsflächenkataster   0100 Referat Steuerungsdienst   Anfrage (öffentlich)
17-05490-01   Digitales Kompensationsflächenkataster   61 Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz   Stellungnahme