EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 17-05814  

Betreff: Ende Fahrradstraße Kreuzstraße Höhe Wiedebeinstraße
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 310 Westliches Ringgebiet zur Beantwortung
28.11.2017 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 310 zurückgestellt   
27.02.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 310 (offen)   
29.05.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 310 zurückgestellt   
14.08.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 310 zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:
Die Fahrradstraße Kreuzstraße stellt eine wichtige Verbindung für Fahrradfahrer aus dem westlichen Ringgebiet zur und aus der Innenstadt dar. Diese ist erst in Höhe Wiedebeinstraße als solche gekennzeichnet und endet auch umgekehrt an dieser Stelle. Es gibt aber westlich etliche weitere Mehrfamilienhäuser (Kreuzstraße, Madamenweg, Schüsslerstraße etc.).
Angesichts dieses Sachverhaltes wird die Verwaltung gefragt:

1.Weshalb endet die Fahrradstraße bereits in Höhe Wiedebeinstraße bzw. beginnt erst dort?
2 Nach der Ringquerung ist stadtauswärts auf eine Kennzeichnung der Kreuzstraße als Fahrradstraße an Einmündungen verzichtet worden. Stattdessen gibt es dort die entsprechenden Piktogramme. Diese sind zum Teil aber kaum noch sichtbar auf der Straße.
In welchen Abständen werden diese Piktogramme erneuert?

 

gez:

Gisela Ohnesorge

Fraktionsvorsitzende

 

 


Anlagen:

keine
 

 

Stammbaum:
17-05814   Ende Fahrradstraße Kreuzstraße Höhe Wiedebeinstraße   0100 Referat Steuerungsdienst   Anfrage (öffentlich)
17-05814-01   Ende Fahrradstraße Kreuzstraße Höhe Wiedebeinstraße   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Stellungnahme
17-05814-02   Ende Fahrradstraße Kreuzstraße Höhe Wiedebeinstraße   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Stellungnahme