EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 17-05979  

Betreff: Beachhandballfeld auf dem Gelände der Raabeschule in Stöckheim
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 211 Stöckheim-Leiferde Entscheidung
14.12.2017 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 211 ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:


Der SV Stöckheim hat einen großen Bedarf an einer derartigen Beachsportanlage festgestellt. Das Sportangebot könnte dadurch erweitert und zusätzliche Zielgruppen für den Breitensport gewonnen werden.

Das Grundstück ist zentral gelegen und damit gut erreichbar.

Die bisherige Nutzung der Sportanlage würde durch die Abtrennung eines Teilbereiches nicht beeinträchtigt. Die Schule könnte das Sportfeld als erweiterte Sprunggrube zusätzlich nutzen. Die Sportentwicklungsplanung der Stadt Braunschweig sieht genau diese Weiterentwicklung der Sport- und Bewegungsangebote vor.

 

gez.

 

Rainer Müller-Struck
 

 


Beschluss:


Es wird beantragt, auf dem Freigelände der Raabeschule am Siekgraben in Stöckheim eine Beachhandballanlage einzurichten.

Die Verwaltung wird beauftragt, mit dem Vorstand des SV Stöckheim Kontakt aufzunehmen und Gespräche mit dem Ziel der Realisierung einer entsprechenden Sporteinrichtung zu führen.
 

 


Anlage/n:


Keine
 

 

Stammbaum:
17-05979   Beachhandballfeld auf dem Gelände der Raabeschule in Stöckheim   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Antrag (öffentlich)
17-05979-01   Beachhandballfeld auf dem Gelände der Raabeschule in Stöckheim   67 Fachbereich Stadtgrün und Sport   Stellungnahme