EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 17-05013-01  

Betreff: Errichten eines Barfußpfades im Naherholungsgebiet "Bienroder Kiesteich"
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
  Bezüglich:
17-05013
Federführend:61 Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 112 Wabe-Schunter-Beberbach zur Kenntnis
21.02.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 112 zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:


Zum Antrag der Fraktionen SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, BIBS und DIE LINKE. im Stadtbezirksrat 112 vom 03.08.2017 (DS 17-05013) nimmt die Verwaltung wie folgt Stellung:

 

Die Anlage eines Barfußpfades passt sehr gut in das für den Bienroder Kiesteich erarbeitete „Naturnahe Naherholungskonzept“, das dem Stadtbezirksrat zeitnah vorgestellt werden soll.

 

Die Anregung wurde aufgenommen und die Anlage eines Barfußpfades in das Konzept integriert. Dabei wurden zwei mögliche Standorte vorgesehen, so dass über die endgültige Lage gemeinsam mit den Vertretern des Stadtbezirksrates zu beraten und abzustimmen sein wird.

 

Die Kosten für einen Barfußpfad belaufen sich auf ca. 5.000 Euro.

 

 


Anlagen

Keine

 

 

Stammbaum:
17-05013   Errichten eines Barfußpfades im Naherholungsgebiet "Bienroder Kiesteich"   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Antrag (öffentlich)
17-05013-01   Errichten eines Barfußpfades im Naherholungsgebiet "Bienroder Kiesteich"   61 Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz   Stellungnahme