EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 18-06495  

Betreff: Zustand des Ringgleises zwischen Hildesheimer Straße und Ernst-Amme-Straße
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 310 Westliches Ringgebiet zur Beantwortung
27.02.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 310 (offen)   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Anlage Ringgleis

Sachverhalt:


Im Quartier wird i. A. viel Wohnbebauung vorangetrieben, u. a. auch am Ringgleis zwischen Hildesheimer Str. und Ernst-Amme-Str.. Das Ringgleis ist als Geh- und Radweg ausgewiesen und nicht zum Befahren mit Kraftfahrzeugen oder als Parkfläche für Kraftfahrzeuge. Wiederholt fahren, parken und wenden dort Lieferfahrzeuge und Firmenfahrzeuge von Bauunternehmen. Durch diese Nutzung ist das Ringgleis, inkl. der Grünstreifen in eine Schlamm- und Pfützenlandschaft verwandelt worden, die eine Nutzung als Rad- und Fußweg schwierig bis unmöglich machen.

 

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung:

 

  1. Gab es eine Sondernutzungserlaubnis?

 

  1. Wann werden die entstandenen Schäden behoben und wer kommt für diese Schäden auf?

 

  1. Wie kann die verbotswidrige Nutzung abgestellt werden und wie erfolgt eine Überwachung?

 

Gez. Stefan Hillger,

Fraktionsvorsitzender


 

 


Anlage/n:

1 Anlage
 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage Ringgleis (147 KB)    
Stammbaum:
18-06495   Zustand des Ringgleises zwischen Hildesheimer Straße und Ernst-Amme-Straße   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
18-06495-01   Zustand des Ringgleises zwischen Hildesheimer Straße und Ernst-Amme-Straße   67 Fachbereich Stadtgrün und Sport   Stellungnahme