EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 18-06638  

Betreff: Seltsame Flickschusterei des Straßenbelages auf der Ebertallee
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet zur Beantwortung
31.01.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet zurückgestellt   
07.03.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet zurückgestellt   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Ebertallee1
Ebertallee2
Ebertallee3

Sachverhalt:

 

Zwischen der Georg Westermann Allee und dem Ortseingang Riddagshausen auf der Ebertallee gibt es immer wieder merkwürdige schmale Asphaltstreifen mit der die Fahrbahn ausgebessert zu sein scheint. Beim Überfahren der Streifen ergeben sich rumpelige Fahrgeräusche und ein unschönes Fahrgefühl. Die Ebertallee ist eine Visitenkarte zur Einfahrt in die Stadt. Die Straße wirkt optisch wie eine Baustelle.

 

  1. Warum hat man eine solche Ausbesserung für die Straße gewählt?
  2. Wann wird es eine Verbesserung der Straßenqualität geben?
     
  3. Wird eventuell auch die Querungshilfe am Ortseingang Riddagshausen verbessert und die Stufen eventuell in eine geeignete Rampe verwandelt, um Menschen mit Mobilitätsbeschränkungen einen Umweg zu ersparen?

 

 

Gez.

Ingo Schramm


 

 


Anlage/n:

3 Anlagen
 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Ebertallee1 (3761 KB)    
Anlage 2 2 Ebertallee2 (3926 KB)    
Anlage 3 3 Ebertallee3 (3791 KB)    
Stammbaum:
18-06638   Seltsame Flickschusterei des Straßenbelages auf der Ebertallee   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
    66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Mitteilung außerhalb von Sitzungen