EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 18-06801  

Betreff: Sind Hecken- und Gehölzpflanzungen in der Landschaft möglich?
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 222 Timmerlah-Geitelde-Stiddien zur Beantwortung
08.02.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 222 (offen)   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:


In Timmerlah ist die Feldmark sehr stark ausgeräumt. Kaum ein Baum, Strauch oder eine Hecke ist außerhalb der Ortsteile oder von Wäldern dort zu finden. Biodiversitätsförderung kann aber nur gelingen, wenn die Landschaft strukturiert ist und mit vielfältigen Elementen versehen ist. Dazu fragen wir die Verwaltung:

 

Was müsste getan werden, um Gehölze oder Hecken an Wegrändern, Bachläufen oder Feldrainen pflanzen zu können und generell mehr Strukturelemente in die ausgeräumte Landschaft einzubringen, um dem Artensterben entgegenzutreten und die Biodiversitätsweiterentwicklung in Gang zu bringen?

 

 

gez.

 

Manfred Dobberphul

Fraktionsvorsitzender
 

 


Anlage/n:


keine
 

 

Stammbaum:
18-06801   Sind Hecken- und Gehölzpflanzungen in der Landschaft möglich?   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
18-06801-01   Sind Hecken- und Gehölzpflanzungen in der Landschaft möglich?   61 Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz   Stellungnahme