EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 18-06987  

Betreff: Bodenschutz in Braunschweig: Qualität von Ausgleichs- und Kompensationsflächen
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Planungs- und Umweltausschuss zur Beantwortung
28.02.2018 
Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:
Im Vorfeld von Bautätigkeiten in Braunschweig werden  immer wieder Ausgleichs- bzw. Kompensationsflächen an anderer Stelle als dem Bauort ausgewiesen. Dazu haben wir einige grundlegende Fragen:
 

  • Wie errechnet sich die Grösse der Ausgleichs- bzw Kompensationsflächen zur kompensierenden Fläche?
  • Berücksichtigt die Stadt Braunschweig bei der Auswahl von  Ausgleichs- bzw. Kompensationsflächen die Qualität der Böden  (Bodenwert/Bodenpunktzahl) oder spielt dieser Aspekt keine Rolle bei der Entscheidung?
  • Welchen Bodenwert hat der Braunschweiger Boden im potentiellen interkommunalen Gewerbegebiet?

 






 

 


Anlagen:
keine

 

Stammbaum:
18-06987   Bodenschutz in Braunschweig: Qualität von Ausgleichs- und Kompensationsflächen   0100 Referat Steuerungsdienst   Anfrage (öffentlich)
18-06987-01   Bodenschutz in Braunschweig: Qualität von Ausgleichs- und Kompensationsflächen   61 Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz   Stellungnahme