EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 18-06795-01  

Betreff: Schaffung von weiteren Betreuungsplätzen an der GS Timmerlah
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
Aktenzeichen:51.4Bezüglich:
18-06795
Federführend:51 Fachbereich Kinder, Jugend und Familie   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 222 Timmerlah-Geitelde-Stiddien zur Kenntnis
08.02.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 222 zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:


Zur Anfrage der SPD-Fraktion vom 24. Januar 2018 (18-06795) wird wie folgt Stellung genommen:

 

Zu Frage 1 und 2:

 

Die Aufstellung eines vierten Betreuungspavillons auf dem Schulhof bzw. aufbauend auf einen bereits vorhandenen Pavillon sowie ein Neubau auf dem Kita-Gelände sind nicht vorgesehen.

 

Zu Frage 3:

 

Der weiterhin hohe Bedarf an Schulkindbetreuungsplätzen an der GS Timmerlah ist der Verwaltung bekannt. Der Träger des bestehenden Betreuungsangebotes, die AWO, hat die Einrichtung einer zusätzlichen Gruppe beantragt.

 

Im Rahmen des Planungskonferenzverfahrens 2018 werden Empfehlungen zur Schaffung neuer Schulkindbetreuungsplätze ausgesprochen und im Mai 2018 dem Rat zur Beschlussfassung vorgelegt. Zum Schuljahr 2018/2019 stehen im städtischen Haushalt voraussichtlich Mittel zur Schaffung von 250 neuen Betreuungsplätzen in und an Schulen sowie für 100 zusätzliche Betreuungsplätze an Kooperativen Ganztagsgrundschulen im Stadtgebiet zur Verfügung. Vor diesem Hintergrund wird auch die Versorgungssituation im Stadtbezirk 222 Timmerlah-Geitelde-Stiddien thematisiert werden.


 

 


Anlage/n:


keine
 

 

Stammbaum:
18-06795   Schaffung von weiteren Betreuungsplätzen an der GS Timmerlah   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
18-06795-01   Schaffung von weiteren Betreuungsplätzen an der GS Timmerlah   51 Fachbereich Kinder, Jugend und Familie   Stellungnahme