EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 18-07244  

Betreff: Zweite Änderung der Entgeltordnung für das Städtische Museum, Steintorwall 14
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:DEZERNAT IV - Kultur- und Wissenschaftsdezernat   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Kultur und Wissenschaft Vorberatung
02.03.2018 
Sitzung des Ausschusses für Kultur und Wissenschaft ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
06.03.2018    Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Rat der Stadt Braunschweig Entscheidung
13.03.2018 
Sitzung des Rates der Stadt Braunschweig ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Anlage_1_Zweite_Änderung_Entgeltordnung_Museum
Anlage_2_Entgeltordnung_Staedtisches_Museum_Änderungsfassung_2018

Sachverhalt:

In Anlehnung an die Entgeltordnungen anderer Braunschweiger Museen hat der Rat am

3. Mai 2016 die Erhebung von „Eintritt“ für den Besuch des Städtischen Museums „Haus am Löwenwall“ beschlossen.

 

Die Entgeltordnung ist am 1. Juni 2016 in Kraft getreten.

 

Die Praxis im Museumsbetrieb hat jedoch gezeigt, dass Modifizierungen bei der Erhebung von „Eintrittsgeldern“ erforderlich sind. Als wesentliche Änderung wurden nunmehr Ehrenamtskarteninhaber als „Ermäßigungsberechtigte“ neu in die Entgeltordnung aufgenommen. Weiterhin wurde die Auflistung der „entgeltfrei Nutzenden“ erweitert. Die finanziellen Mindereinnahmen werden von der Verwaltung für vertretbar gehalten, da die vorgesehenen Anpassungen dem Ansehen des Städtischen Museums zuträglich sind. Aufgrund von Erfahrungswerten wird davon ausgegangen, dass jährlich ca. 500 Besucher nunmehr freien Eintritt erhalten. Die betroffene Gruppe besteht zu überwiegenden Teilen aus Rentnern. Daher ist von einer Mindereinnahme von jährlich ca. 500 ermäßigten Eintritten, d.h. 500 x 2,50 € = 1.250 €, auszugehen.

 

Des Weiteren sind unter Marketinggesichtspunkten Aspekte eingeflossen, den Lichthof für Begleitprogramme oder Empfänge im Rahmen namhafter Kongresse und Symposien wissenschaftlichen oder kulturgeschichtlichen Inhalts für 5 Veranstaltungen im Kalenderjahr entgeltfrei zur Verfügung zu stellen und in diesem Rahmen günstige Führungen anzubieten. Hierdurch ergeben sich keine finanziellen Auswirkungen, da eine entgeltfreie Nutzung bislang bereits durch die Museumsleitung entschieden werden konnte. Mit der vorgesehenen Anpassung erfolgt lediglich eine Erweiterung des Nutzerkreises.


Die notwendigen Anpassungen wurden in die Zweite Änderung der Entgeltordnung für das Städtische Museum eingearbeitet.
 

 


Beschluss:

Die Zweite Änderung der Entgeltordnung für das Städtische Museum, Steintorwall 14, wird in der als Anlage 1 beigefügten Fassung beschlossen.
 

 


Anlage/n:


Anlage 1:Zweite Änderung der Entgeltordnung für das Städtische Museum,

Steintorwall 14

Anlage 2:Darstellung der Änderungen der Entgeltordnung für das Städtische Museum,

Steintorwall 14
 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage_1_Zweite_Änderung_Entgeltordnung_Museum (152 KB)    
Anlage 2 2 Anlage_2_Entgeltordnung_Staedtisches_Museum_Änderungsfassung_2018 (230 KB)