Menü und Suche

Vorlage - 18-07380-01  

Betreff: Kostenlose/Kostengünstige SchülerInnenfahrkarten: Ergebnisse Gutachten?
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
  Bezüglich:
18-07380
Federführend:40 Fachbereich Schule   
Beratungsfolge:
Schulausschuss zur Kenntnis
23.02.2018 
Sitzung des Schulausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

Zur Anfrage der Fraktion P2 vom 12.02.2018 (Ds 18-07380) wird wie folgt Stellung genommen:

 

In einer Mitteilung außerhalb von Sitzungen (Ds 17-05565) hat die Verwaltung im Oktober 2017 dem Rat berichtet, dass die Firma WVI Prof. Dr. Wermuth Verkehrsforschung und In-frastrukturforschung GmbH den Zuschlag für die Gutachtenerstellung zum Thema Kosten-

lose/Kostengünstige SchülerInnenfahrkarten erhalten hat und dass erneut berichtet wird, wenn das Ergebnis der gutachterlichen Arbeit vorliegt.

 

Mit dem Gutachter haben inzwischen drei Gesprächstermine stattgefunden: ein Auftaktgespräch am 30.11.2017, ein Gespräch über die erarbeiteten Zwischenergebnisse am 29.01.2018 und ein Gespräch am 14.02.2018, in dem der Stadtschülerrat weitere eigene Überlegungen dargelegt hat, wie in Braunschweig kostenlose/kostengünstige SchülerInnenfahrkarten realisiert werden könnten. Neben dem Gutachter waren an den beiden ersten Gesprächen der Stadtschülerrat, der Jugendring Braunschweig, die Braunschweiger Verkehrs-GmbH und die Verwaltung beteiligt. Eine Teilnahme der Braunschweiger-Verkehrs GmbH am dritten Gespräch war nicht notwendig.

 

Die Prüfung der bisher entwickelten beiden Modelle für kostenlose/kostengünstige Schü-

lerInnenfahrkarten ist bereits vom Gutachter erfolgt. Sie bestätigt grundsätzlich die Einschätzung der BSVGmbH in Bezug auf die zu erwartenden zusätzlich entstehenden Kosten. Der Gutachterauftrag ist damit bereits weitestgehend erfüllt.

 

Die vom Stadtschülerrat im Gespräch am 14.02.2018 eingebrachten weiteren Überlegungen sollen aber auch noch vom Gutachter untersucht werden, um diese in eine Präsentation der Ergebnisse einbeziehen zu können. Zurzeit wird mit dem Gutachter verhandelt, mit welchem zusätzlichen Aufwand und welchen zusätzlichen Kosten hierfür zu rechnen ist. Eine Finanzierung aus vorhandenen Mitteln erscheint möglich.

 

Es ist geplant, in der Sitzung des Schulausschusses am 13. April 2018 über die Ergebnisse zu berichten. Zu diesem Tagesordnungspunkt sollen dann auch die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses eingeladen werden.

 

 


Anlage/n:

keine

 

Stammbaum:
18-07380   Kostenlose/Kostengünstige SchülerInnenfahrkarten: Ergebnisse Gutachten?   0100 Referat Steuerungsdienst   Anfrage (öffentlich)
18-07380-01   Kostenlose/Kostengünstige SchülerInnenfahrkarten: Ergebnisse Gutachten?   40 Fachbereich Schule   Stellungnahme