EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 18-07869  

Betreff: Interkommunales Gewerbegebiet Stiddien-Timmerlah-Geitelde als Barriere in wichtiger Frischluftschneise für Braunschweig
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Planungs- und Umweltausschuss zur Beantwortung
11.04.2018 
Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

Nach Herrn Leuers Aussagen aus dem Planungs- und Umweltausschuss vom 28.02.2018 kommt Kaltluftschneisen eine grundlegende Bedeutung für das Stadtklima zu.

Barrieren, die höher als Einfamilienhäuser sind, würden demnach den Luftaustausch entscheidend behindern. Im eventuell entstehenden interkommunalen Gewerbegebiet wären aber Gebäude mit bis zu 12 Metern Höhe zu erwarten. Dies vorausgeschickt, unsere Frage:
 

Wie gedenkt die Verwaltung solche Widersprüche in ihren Planungen miteinander in Einklang zu bringen?

 


Anlagen: keine
 

 

Stammbaum:
18-07869   Interkommunales Gewerbegebiet Stiddien-Timmerlah-Geitelde als Barriere in wichtiger Frischluftschneise für Braunschweig   0100 Referat Steuerungsdienst   Anfrage (öffentlich)
18-07869-01   Interkommunales Gewerbegebiet Stiddien-Timmerlah-Geitelde als Barriere in wichtiger Frischluftschneise für Braunschweig   61 Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz   Stellungnahme