Menü und Suche

Vorlage - 18-08397  

Betreff: Zustand des Fernwärmenetzes
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Rat der Stadt Braunschweig zur Beantwortung
12.06.2018 
Sitzung des Rates der Stadt Braunschweig zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
KonzessionsvertragFernwaerme.pdf



Vor dem aktuellen Hintergrund der Beschlussvorlage 18-08198 der Verwaltung zur Neuvergabe der Konzessionsverträge für Wasser und Fernwärme fragen wir an:

 

In welchem Zustand sind das Fernwärmenetz und die Fernwärmeversorgungsanlagen in Hinblick auf Umweltverträglichkeit und Betriebssicherheit?

Sind aktuell Schäden bekannt, werden diese zur Zeit beseitigt und wird die Fernwärmeversorgung vertragsgemäß ( laut § 2 Abs.4 und § 4 Konzessionsvertrag - Fernwärmenetz zur allgemeinen Versorgung zwischen Stadt und BS I ENERGY) nachhaltig weiterentwickelt?

Mit welchem Verfahren wird das Leitungsnetz auf Dichtheit überwacht, und werden auch indirekte Begleitmessungen unternommen, z.B. die Messung von Grundwassertemperaturen an Prüfstellen in der Umgebung von Fernwärmeleitungen?

 

Sachverhalt:

Eine beispielsweise durch Fernwärmeleitungen erhöhte Grundwassertemperatur kann für Pflanzen problematisch sein.

 

Im Fernwärmenetz ist kein klares Wasser, vielmehr ist es mit Chemikalien zwecks Passivierung der Leitungen - also zur Verlängerung der wirtschaftlichen Nutzung der Rohre und zur Korrosionsverhinderung - versetzt.

 

Es stellen sich also die naheliegenden Fragen nach dem umweltverträglichen Zustand der Fernwärmeversorgung und ihres Netzes und einer möglichen Umweltgefährdung durch Leckagen oder Grenzwertüberschreitungen.

 


Anlagen:
 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 KonzessionsvertragFernwaerme.pdf (630 KB)