Menü und Suche

Vorlage - 18-08700  

Betreff: Parksituation Naherholungsgebiet Bienroder See
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 112 Wabe-Schunter-Beberbach zur Beantwortung
14.08.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 112 zurückgestellt   
12.09.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 112 zurückgestellt   
07.11.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 112 zurückgestellt   
23.01.2019 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 112 zurückgestellt   
13.03.2019 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 112 zur Kenntnis genommen     

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:


In den Sommermonaten steht augenscheinlich kein ausreichender Parkraum für Besucher des Naherholungsgebietes zur Verfügung.

 

  1. Wie bewertet die Verwaltung die Parksituation rund um das Naherholungsgebiet?

 

  1. Gibt es Möglichkeiten den vorhandenen Parkraum auf der Straße „Im Großen Moore“         

            effektiver zu nutzen?

 

      3.  Können die Fuß- und Feldwege rund um das Naherholungsgebiet effektiver vor der

           Befahrung mit Autos geschützt werden

 

 

Begründung:

 

Besonders an den heißen Tagen wird das Naherholungsgebiet gut besucht. Die Parkflächen am Rand der Straße „Im Großen Moore“ und „Auf dem Anger“ sind häufig überfüllt, sodass Besucher auf der Claudiusstraße und den angrenzenden Feldwegen, teils sogar auf den Feldwegen nördlich des Bienroder Sees parken.

 

 

gez.

 

Lars Einsle
 

 


Anlage/n:


Keine
 

 

Stammbaum:
18-08700   Parksituation Naherholungsgebiet Bienroder See   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
18-08700-01   Parksituation Naherholungsgebiet Bienroder See   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Stellungnahme