Menü und Suche

Vorlage - 18-08747  

Betreff: Notstromversorgung der Orts-Feuerwehrhäuser
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Feuerwehrausschuss zur Beantwortung
22.08.2018 
Sitzung des Feuerwehrausschusses (offen)   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

In der Stellungnahme 18-07805-01  https://ratsinfo.braunschweig.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1009251  wird bei 17 Feuerwehrhäusern von der Möglichkeit der  externen Stromeinspeisung berichtet, um

 

"im Falle eines Stromausfalls einen Notbetrieb (Heizung, Licht, kleine elektrische Verbraucher) des  jeweiligen Feuerwehrhauses zu ermöglichen. In 10 dieser 17 Feuerwehrhäuser sind auch Stromerzeuger für die Einspeisung stationiert."

 

 

Um diese Aussage richtig einordnen zu können, haben wir folgende Fragen:

 

  • Ist es richtig, dass nur 10 Feuerwehrhäuser (von insgesamt 30) mit einem stationären Stromerzeuger ausgestattet sind und nur diese 10 sofort in der Lage wären, ihr Feuerwehrhaus sofort mit Licht, Heizung etc. zu versorgen?

 

  • Verstehen wir es richtig, dass bei 13 Feuerwehrhäusern keine Möglichkeit zur Notstrom-Einspeisung besteht?

 

  • Wieviele mobile Stromerzeuger (Notstrom) stünden in Braunschweig der Stadt im Falle eines großflächigen Stromausfalls sofort zur Verfügung?

 

 

 


Anlagen:
Keine