EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 18-08853  

Betreff: Vergabe der Trägerschaft für die neue Kindertagesstätte "Heinrich-der-Löwe"
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
  Aktenzeichen:51.0
Federführend:51 Fachbereich Kinder, Jugend und Familie   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 213 Südstadt-Rautheim-Mascherode Anhörung
16.10.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 213 ungeändert beschlossen   
Jugendhilfeausschuss Vorberatung
25.10.2018 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
30.10.2018    Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Rat der Stadt Braunschweig Entscheidung
06.11.2018 
Sitzung des Rates der Stadt Braunschweig ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Bewertungsschema

Sachverhalt:


Für die Trägerschaft der geplanten fünfgruppigen Kita Heinrich-der-Löwe haben folgende Träger ihr Interesse bekundet:

 

  • AWO Bezirksverband-Braunschweig
  • Ev.-luth. Kirchengemeinde Stöckheim
  • Fröbel gGmbh
  • Humanistischer Verband Deutschland (HVD) - Niedersachsen
  • Impuls Soziales Management GmbH & Co KG
  • Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.
  • Kinderkrippe Sonnenschein e. V.
  • Kita Karamba e.V.
  • Stephanstift

 

Allen interessierten Trägern ist bereits vor Abgabe ihrer Bewerbung die Leistungsbeschreibung mit Kriterien zur Trägerschaft und dem Betrieb sowie ein Grundriss der Kita zugegangen. Die Bewerbungen der o. a. Träger sind fristgerecht bei der Stadt Braunschweig eingegangen. Sie wurden bei der Durchführung des Auswahlverfahrens berücksichtigt und zu einer Präsentation ihrer Konzepte sowie vertiefenden Gesprächen mit dem Fachbereich Kinder, Jugend und Familie eingeladen. Bemerkenswert ist die insgesamt hohe Anzahl interessierter Träger sowie Beteiligung überörtlicher Kita-Träger. Einzig die ev.-luth. Kirchengemeinde Stöckheim hat den Termin nicht wahrgenommen und die Bewerbung zurückgezogen.

 

Die Träger wurden gebeten, sich in ihrer Präsentation zu folgenden Themenblöcken zu äußern:

 

  • Pädagogisches Grundkonzept
  • Personal – und Qualitätsmanagement
  • Finanzstruktur der geplanten Einrichtung
  • Organisations- und Dienstleistungsentwicklung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Vernetzung und Kooperation
  • Zusammenarbeit mit der Stadt Braunschweig

 

Diese Vorgabe dient dazu, die Vergleichbarkeit der Angebote sicherzustellen. Die Themenblöcke stellten ebenfalls die Grundlage der Entscheidungsmatrix der Bewertungskommission des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie dar, aus der sich entsprechende Punktwerte ergeben.

 

Die höchste Punktzahl konnte die Fröbel gGmbh erzielen. Entsprechend schlägt die Verwaltung vor, die Trägerschaft der o.g. Kindertagesstätte der Fröbel gGmbH zu übertragen.

 

Die Bewertung der Bewerbungen erfolgte objektiv und nachvollziehbar anhand einer bewährten einheitlichen Bewertungsmatrix und eines identischen Fragenkataloges. Im Ergebnis ist festzustellen, dass alle Bewerber für die Übernahme der Trägerschaft der Kita grundsätzlich geeignet sind. Auch die Präsentationen mit vertiefenden Gesprächen haben dies bestätigt und gezeigt, dass es sich um ein sehr hochwertiges und qualitativ gutes Bewerberfeld handelte. Bei den pädagogischen Aspekten haben nahezu alle Träger die Erwartungen sehr gut erfüllt.

 

Ausschlaggebend für die Auswahl des Trägers waren insbesondere Aussagen zum Bereich „Personalmanagement“ und „Organisations- und Dienstleistungsentwicklung“. Daneben konnten die konzeptionellen Überlegungen zur Vernetzung und Kooperation in dem neu entstehenden Wohnquartier, sowie die Öffentlichkeitsarbeit überzeugen. Der Träger ist in Braunschweig bereits durch die Trägerschaft der Betriebskindertagesstätte SieKids Ackermäuse bekannt.
 

 


Beschluss:


Die Trägerschaft für die neue Kindertagesstätte „Heinrich-der-Löwe“ wird an die Fröbel gGmbH vergeben.
 

 


Anlage/n:


Bewertungsschema
 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Bewertungsschema (25 KB)    
Stammbaum:
18-08853   Vergabe der Trägerschaft für die neue Kindertagesstätte "Heinrich-der-Löwe"   51 Fachbereich Kinder, Jugend und Familie   Beschlussvorlage
    51 Fachbereich Kinder, Jugend und Familie   Stellungnahme