EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 18-09274  

Betreff: Dringlichkeitsantrag zur Beschilderung am Natalisweg/Wegfall von Parkplätzen
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 213 Südstadt-Rautheim-Mascherode Entscheidung
16.10.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 213 ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:


Der Natalisweg wird seit vielen Jahren als Parkraum benutzt. Die Straße ist wenig befahren und ebenso gibt es nur wenige Fußgänger in diesem Bereich. Nach der Neubeschilderung hat sich die Situation geändert und einige jugendliche Fahrer nutzen den entstandenen Freiraum, um ihre Autos um das Karree auf Touren zu bringen.

 

gez.

 

Täubert

Fraktionsvorsitzender
 

 


Beschluss:


Durch eine Neubeschilderung – Ausweisung von Fußwegen auf beiden Seiten des Nataliswegs – ist Parkraum entfallen, der dringend benötigt wird. Ein Parken auf der verbleibenden Fläche würde im Notfall Feuerwehr bzw. Krankenwagen behindern.

 

Wir bitten um Prüfung:

 

Von wem die Neubeschilderung veranlasst worden ist, ohne den zuständigen Stadtbezirksrat zu informieren oder anzuhören.

 

2. Wir beantragen die Wiedereinrichtung von Parkplätzen auf der Seite des Garagenhofes. Ein Fußweg auf der Häuserseite reicht auf dem Natalisweg aus. Dies entspricht im Übrigen auch dem Wunsch der Anwohner.
 

 


Anlage/n:


Keine
 

 

Stammbaum:
18-09274   Dringlichkeitsantrag zur Beschilderung am Natalisweg/Wegfall von Parkplätzen   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Antrag (öffentlich)
18-09274-01   Dringlichkeitsantrag zur Beschilderung am Natalisweg/Wegfall von Parkplätzen   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Mitteilung