EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 18-09360  

Betreff: Geschwindigkeitsbegrenzung im Bereich des EDEKA-Supermarktes in Waggum
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 112 Wabe-Schunter-Beberbach Entscheidung
07.11.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 112 zurückgezogen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:


Die aktuelle Sitauation stellt sich wie folgt dar: mit Ortseinfahrt wird die Geschwindigkeit von motorisierten Fahrzeugen auf 50 km/h begrenzt. In Höhe der Querumshilfe zum Einkaufsmarkt EDEKA wird die Geschwindigkeit auf 30 km/h reduziert um nach knapp 80 m wieder auf eine „übliche“ Geschwindigkeit von 50 km/h erhöht zu werden. Nach rd. 200 m, in Höhe der Abzweigung “Im Schühfeld“ wird die Geschwindigkeit wieder auf 30 km/h begrenzt.

Durch ein solches Fahrverhalten – wenn sich denn die motorisierten Fahrer an diese Vorgaben halten – werden durch Bremsmanöver erhöhte Feinstaubemissionen emittiert und ein erhöhter Kraftstoffverbrauch ausgelöst.

Die Reduzierung auf eine konstante Geschwindigkeit löst diese Probleme.

 

gez.gez.gez.

Gerhard MasurekPeter ChmielnikTatjana Jenzen

B90/GrüneSPDBIBS


 

 


Beschluss:


Es wird beantragt, die Geschwindigkeitsbegrenzung im Bereich des EDEKA-Supermarktes in Waggum aufzuheben und statt dessen eine Geschwindigkeitsbegrenzung ab Ortseinfahrt Waggum aus Richtung Bienrode einheitlich auf 30 km/h zu begrenzen.
 

 


Anlage/n:


Keine

 

Stammbaum:
18-09360   Geschwindigkeitsbegrenzung im Bereich des EDEKA-Supermarktes in Waggum   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Antrag (öffentlich)
    66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Mitteilung