EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 18-09378  

Betreff: Mehr Fahrradabstellanlagen in der Bindestraße
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet zur Beantwortung
14.11.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet zurückgestellt   
30.01.2019 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet zurückgestellt   
27.03.2019 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Anl_Bindestr
Anlage Bindestr

Sachverhalt:

In der Bindestraße gibt es wenige Parkplätze, die für alle Verkehrsteilnehmer unbeschränkt verfügbar sind, es gibt viele zeitliche Einschränkungen. Es ist auffällig, dass viel Publikum die Geschäfte mit dem Fahrrad besucht. Es fehlen jedoch Fahrradständer. Die Frage nach Veränderung drängt sich auch besonders vor dem Hintergrund des Baugebietes Langer Kamp auf.

 

1. Ist es möglich, durch leichtes Zurücksetzen des Zaunes auf den Brachflächen des Spielplatzes öffentliche Fahrradabstellanlagen zu schaffen?

 

2. Gibt es Möglichkeiten, besonders vor der Bäckerei an der Ecke zur Gliesmaroder Straße Fahrradabstellmöglichkeiten zu schaffen?

 

3. Wird die Stadt die Parkscheibenregelung auf der Hälfte der Straße überdenken?

 

gez.

Ingo Schramm

 

 


Anlage/n:

2 Fotos

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anl_Bindestr (445 KB)    
Anlage 2 2 Anlage Bindestr (385 KB)    
Stammbaum:
18-09378   Mehr Fahrradabstellanlagen in der Bindestraße   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
18-09378-01   Mehr Fahrradabstellanlagen in der Bindestraße   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Stellungnahme