EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 18-09393  

Betreff: Gliesmaroder Straße zwischen Ring und Hans-Sommer-Straße
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet Entscheidung
14.11.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

 

Wir bitten die Verwaltung zu prüfen, ob eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo

30 km/h in der Gliesmaroder Straße (ab Ring in Richtung Osten) eingeführt werden kann.

(Vorschlag gem. § 94 Abs. 3 NkomVG)

 

Begründung:

 

Die Straße ist eigentlich ein Zubringer für die Anlieger/innen selbst und die angrenzenden Wohngebiete. Dieser Teil der Gliesmaroder Straße wird zunehmend auch als Ausweichweg für die Hans-Sommer-Straße genutzt. Die Verkehrsdichte ist relativ hoch; ein Überqueren der Straße ist gefährlicher geworden. Auf der gesamten Strecke zwischen Ring und Hans-Sommer-Straße gibt es keinen gesicherten Fußgängerüberweg. Eine Verkehrsberuhigung ähnlich wie in der Kastanienallee wäre wünschenswert.

 

gez.

Uwe Jordan

 

 


Beschluss:



 


Anlage/n:

keine

 

 

Stammbaum:
18-09393   Gliesmaroder Straße zwischen Ring und Hans-Sommer-Straße   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Antrag (öffentlich)
18-09393-01   Gliesmaroder Straße zwischen Ring und Hans-Sommer-Straße   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Mitteilung
18-09393-02   Gliesmaroder Straße zwischen Ring und Hans-Sommer-Straße   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Mitteilung