EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 18-09565-01  

Betreff: Anfrage

Schulschwimmen im westlichen Ringgebiet
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
  Bezüglich:
18-09565
Federführend:40 Fachbereich Schule   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 310 Westliches Ringgebiet zur Kenntnis
27.11.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 310 zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

Zur Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Stadtbezirk 310 Westliches Ringgebiet vom 14.11.2018 (18-09565) wird wie folgt Stellung genommen:

 

Im Westlichen Ringgebiet befinden sich elf städtische Schulen, davon sechs Grundschulen, eine Hauptschule, zwei Realschulen, ein Gymnasium und eine Förderschule. Dieses

vorausgeschickt werden die Fragen wie folgt beantwortet:

 

Zu Frage 1:

Die Grundschulen Hinter der Masch, Hohestieg und St. Josef sowie die Realschule Maschstraße führen derzeit Schwimmunterricht ausschließlich im Lehrschwimmbecken Blasiusstraße durch. Die Hauptschule Sophienstraße erteilt ausschließlich in der Wasserwelt Braunschweig Schwimmunterricht.

Das Gymnasium Hoffmann-von-Fallersleben-Schule und die Grundschule Diesterwegstraße nutzen sowohl das Lehrschwimmbecken Blasiusstraße als auch die Wasserwelt Braunschweig für den Schwimmunterricht.

Die Oswald-Berkhan-Schule, Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung, erteilt im Lehrschwimmbecken Blasiusstraße, in der Wasserwelt Braunschweig und im Sportbad Heidberg Schwimmunterricht.

Die Grundschulen Bürgerstraße und Hohestieg sowie die Realschule Sidonienstraße belegen ausschließlich Bahnenstunden im Sportbad Heidberg.

 

Zu Frage 2:

Die Grundschulen Bürgerstraße und Hohestieg sowie die Realschule Sidonienstraße und die Oswald-Berkhan-Schule, Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung, sind unmittelbar vom Umbau des 25m Beckens und des Freitzeitbeckens im Sportbad Heidberg betroffen. Die Verwaltung steht bereits mit der Stadtbad GmbH hinsichtlich der gesamtstädtischen Belegungsplanung während der Umbauphase des Sportbades Heidberg in Kontakt. Ob und inwieweit auch die Schulen, die bislang keinen Schwimmunterricht im Sportbad Heidberg erteilen, von dem Umbau des Bades durch die Einschränkung von Schwimmzeiten durch eine Umverteilung von Bahnenstunden betroffen sind, kann zur Zeit noch nicht beantwortet werden.

 


Anlage/n: keine

 

Stammbaum:
18-09565   Anfrage Schulschwimmen im westlichen Ringgebiet   0100 Referat Steuerungsdienst   Anfrage (öffentlich)
18-09565-01   Anfrage Schulschwimmen im westlichen Ringgebiet   40 Fachbereich Schule   Stellungnahme