EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 18-09555-01  

Betreff: Mittelstreifen-Markierungen auf der Timmerlahstraße und der Kirchstraße
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
Aktenzeichen:66.1Bezüglich:
18-09555
Federführend:66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 222 Timmerlah-Geitelde-Stiddien zur Kenntnis
27.11.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 222 zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:


Zur Anfrage der SPD-Fraktion vom 14.11.2018 wird wie folgt Stellung genommen:

 

Mittelmarkierungen werden innerhalb des Stadtgebietes (innerhalb der Ortsdurchfahrten) auf mehrspurigen Hauptverkehrsstraßen, an Knotenpunkten zur Fahrspuraufteilung oder an Gefahrenstellen und in engen Kurvenbereichen aufgebracht. Mittelmarkierungen auf Straßen, auf welche die genannten Kriterien nicht zutreffen, wie der Timmerlahstraße und der Kirchstraße, werden nicht wiederhergestellt. Hierdurch wird der Wechsel des Straßencharakters verdeutlicht und das Geschwindigkeitsniveau innerorts reduziert.


 

 


Anlage/n:

keine

 

 

Stammbaum:
18-09555   Mittelstreifen-Markierungen auf der Timmerlahstraße und der Kirchstraße   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
18-09555-01   Mittelstreifen-Markierungen auf der Timmerlahstraße und der Kirchstraße   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Stellungnahme