EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 19-10107  

Betreff: Sachstand Konzept zur Errichtung einer dauerhaften Form der Erinnerung an die Euthanasieopfer in Braunschweig
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Kultur und Wissenschaft zur Beantwortung
01.03.2019 
Sitzung des Ausschusses für Kultur und Wissenschaft zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

Auf Antrag der BIBS-Fraktion hat der Rat in seiner Sitzung vom 21.02.2017 die Verwaltung beauftragt, ein Konzept zur Errichtung einer dauerhaften Form der Erinnerung an die Euthanasieopfer des Nationalsozialismus zu entwickeln. Zuletzt wurden die Gremien mit der Mitteilung 18-08160 über den Sachstand der Konzepterarbeitung informiert. Am 23.11.2018 fand in diesem Zusammenhang die Fachtagung „NS-Medizinverbrechen und kommunale Gesundheitspolitik: Forschungsbilanz, neue Fragen und die Zukunft der Erinnerung“ in der Dornse statt. Wir bitten um Sachstandsbericht der Konzepterarbeitung, Darstellung der Ergebnisse der Fachtagung und Unterrichtung über die geplanten weiteren Schritte.

 


Anlagen: keine
 

 

Stammbaum:
19-10107   Sachstand Konzept zur Errichtung einer dauerhaften Form der Erinnerung an die Euthanasieopfer in Braunschweig   0100 Referat Steuerungsdienst   Anfrage (öffentlich)
19-10107-01   Sachstand Konzept zur Errichtung einer dauerhaften Form der Erinnerung an die Euthanasieopfer in Braunschweig   DEZERNAT IV - Kultur- und Wissenschaftsdezernat   Mitteilung