EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 19-10157  

Betreff: Sicherheitskonzept Radweg Bundesallee
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 321 Lehndorf-Watenbüttel zur Beantwortung
06.03.2019 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 321 zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:


Im Kanzlerfeld sind in den letzten Jahren zahlreiche junge Familien zugezogen, deren Kinder unter anderem  die Grundschule Lehndorf oder andere in der Stadt gelegene Schulen besuchen und mit dem Fahrrad dorthin fahren. Gleichzeitig hat der Verkehr aufgrund des morgendlichen Pendlerverkehrs auch aus Lamme und Bortfeld deutlich zugenommen. Der Rad-/Fußweg auf der Bundesallee zwischen Kanzlerfeld und Lehndorf  ist dabei im Bereich des Ölper Holzes ohne gesonderte Bordsteinerhebung gegen die Fahrbahn abgegrenzt. Es gibt nur die Leitpfosten.

 

Daher wird angefragt?

 

Welche Sicherheitsmaßnahmen wären möglich und zeitnah umsetzbar, um eine Gefährdung insbesondere der hier radfahrenden Kinder  zu minimieren?

 

gez.

Dr. Beate Janert
 

 


Anlage/n:

keine
 

 

Stammbaum:
19-10157   Sicherheitskonzept Radweg Bundesallee   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
19-10157-01   Sicherheitskonzept Radweg Bundesallee   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Stellungnahme