EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 19-10157-01  

Betreff: Sicherheitskonzept Radweg Bundesallee
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
Aktenzeichen:66.3Bezüglich:
19-10157
Federführend:66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 321 Lehndorf-Watenbüttel zur Kenntnis
06.03.2019 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 321 zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:


Zur Anfrage der CDU-Fraktion vom 21.02.2019 wird wie folgt Stellung genommen:

 

In den Kurvenbereichen der Bundesallee zwischen Lehndorf und Kanzlerfeld gibt es Leitplanken, die die Schulwegsicherheit unterstützen.

Aufgrund des geradlinigen Verlaufs der Bundesallee außerhalb des mit Leitplanken versehenden Abschnitts, der geltenden Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h und der vorhandenen Leitpfosten mit 50 cm Abstand zur Fahrbahnrandmarkierung ist ein ausreichender Abstand zwischen dem Kraftfahrzeugverkehr und Fußgängern sowie Radfahrern gewährleistet.

 

Unfallhäufungen im Bereich der seit Jahrzehnten bestehenden Streckenführung bestehen nicht. Zur Verdeutlichung der optischen Trennung der Fahrbahn vom Geh- und Radweg wird die Verwaltung die vorhandene Fahrbahnrandmarkierung im Frühjahr bei entsprechenden Witterungsverhältnissen erneuern lassen.


 

 


Anlage/n:

keine

 

 

Stammbaum:
19-10157   Sicherheitskonzept Radweg Bundesallee   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
19-10157-01   Sicherheitskonzept Radweg Bundesallee   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Stellungnahme