EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 19-10290  

Betreff: Kompensationsflächenkataster - Veröffentlichung der Kompensationsflächen der Stadt Braunschweig
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilung
Federführend:61 Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz   
Beratungsfolge:
Planungs- und Umweltausschuss zur Kenntnis
20.03.2019 
Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
2019_02_Kompensation_BS

Sachverhalt:

 

Die Verwaltung hatte gemäß Beschluss vom 17. April 2018 (Drs. 18-07865) den Auftrag, die Veröffentlichung des digitalen Kompensationsflächenkatasters der Stadt Braunschweig zu prüfen.

 

Die Verwaltung hat nunmehr eine Übersicht der Kompensationsflächen der Stadt Braunschweig veröffentlicht.

 

Diese ist unter

 

https://www.braunschweig.de/leben/umwelt_naturschutz/natur/natur_aktuelles.html

 

einsehbar.

 

Ergänzend zu der Stellungnahme der Verwaltung „Sachstandsanfrage Öffentliches Kompensationsflächenkataster“ (Drs. 18-09232-01) sowie zu den Ausführungen zum Antrag Drs. 18-07865 in der Sitzung am 11.04.2018 wird zum aktuellen Stand Folgendes mitgeteilt:

 

Die Verpflichtung zur Führung eines Kompensationsflächenkatasters ergibt sich aus § 17 Abs. 6 des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatschG). Eine Verpflichtung zur Veröffentlichung des Katasters besteht hingegen nicht.

 

Das Kompensationsflächenkataster soll im Rahmen des Dienstverlaufes sicherstellen, dass alle Flächen, die im Zusammenhang mit zu erwartenden Eingriffen in Natur und Landschaft als Kompensationsflächen festgelegt werden, kartographisch und als Datensatz erfasst werden. Nach derzeitigem Stand (1. März 2019) sind im Kataster 355 Flächen enthalten.

 

Die Pflege des Katasters stellt eine Daueraufgabe dar und erfolgt in Abhängigkeit von den vorhandenen Kapazitäten. Insbesondere in den vergangenen Monaten konnten z. T. in Kooperation mit dem BUND einige Dutzend Flächen im Gelände aktualisiert überprüft werden.

 

Neben der Veröffentlichung der Übersicht aller Kompensationsflächen der Stadt Braunschweig hat die Verwaltung den ersten Baustein der wesentlichen sachbezogenen Datensätze zu ca. 90 Kompensationsflächen online gestellt. Insoweit werden insbesondere die Lage, die Größe der jeweiligen Fläche, das Kompensationsziel und der Zeitpunkt der Umsetzung des Kompensationsziels dargestellt.


 

Die Zuordnung der Daten zu den Flächen kann über die jeweilige Nummerierung der Fläche erfolgen. Zur weiteren Erleichterung sind die mit Daten unterlegten Flächen auf der Karte farblich abgehoben.

 

Die Ergänzung der Datensätze wird sodann sukzessive zu sämtlichen weiteren ver­öffentlichten Flächen halbjährig fortgeführt.

 

Ferner wird die aktuelle Darstellung des Internetauftrittes noch etwas anwenderfreundlicher durch eine interaktive Anwendung (Geoportal) erweitert.
 

 


Anlage/n:

Karte Kompensationsflächen Braunschweig
 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 2019_02_Kompensation_BS (5858 KB)