EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 19-10714  

Betreff: Übersichtskarte Standorte Eichenprozessionsspinner
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilung
Federführend:67 Fachbereich Stadtgrün und Sport   
Beratungsfolge:
Grünflächenausschuss zur Kenntnis
08.05.2019 
Sitzung des Grünflächenausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Übersichtskarte EPS 2016-2018

Sachverhalt:


Wie in der GA-Sitzung am 12.03.2019 im Rahmen der Aussprache über die diesbezügliche Mitteilung zur Thematik „Eichenprozessionsspinner“ (EPS) seitens der Verwaltung zugesagt, ist dieser Mitteilung eine Übersichtskarte über die bestätigten Fundorte von Populationen bzw. Befallsstellen des EPS im Zeitraum von 2016 bis 2018 als Anlage beigefügt.

 

Im Verlauf der Beobachtungen im Rahmen der Bekämpfung des EPS konnte 2018 gegenüber den Jahren 2016 und 2017 ein drastischer Anstieg der Befallszahlen (und der damit verbundenen Kosten; siehe nachstehende Tabelle) innerhalb des Stadtgebietes mit Schwerpunkten im Süden und im Osten (Prinz-Albrecht-Park und dessen Umfeld) festgestellt werden.

 

Bestätigte Befallsstellen Eichenprozessionsspinner Stadt Braunschweigin den Jahren 2016 bis 2018 und Bekämpfungskosten

 

2016

17 Befallsstellen

4.235,34 €

2017

13 Befallsstellen

5.125,04 €

2018

49 Befallsstellen

18.869,0 €

 

 

Wie in der GA-Mitteilung vom 12.03.2019 angekündigt, wurden vor kurzem Untersuchungen durch ein beauftragtes Fachunternehmen an Eichen im Umfeld

 

  • der Kita im Prinzenpark (südl. Teil),
  • der IGS Franz’sches Feld und
  • der Freien Schule an der Herzogin-Elisabeth-Straße

 

durchgeführt. Dort wurde in den Jahren 2017 und insbesondere 2018 ein wiederholter Befall der Eichen mit dem Eichenprozessionsspinner festgestellt.

 

Im Ergebnis konnte jedoch in keinem der ausgewählten Bereiche mit insgesamt 20 Großeichen (25 – 40 m Höhe) ein akuter bzw. bevorstehender Befall nachgewiesen werden.

 


Demnach erscheint eine prophylaktische Bekämpfung des EPS nach Biozidrecht und gemäß vorgestelltem Maßnahmenkonzepts in diesem Jahr nicht empfehlenswert.

 

Die Bekämpfung des EPS wird daher in 2019 nach derzeitigem Stand ausschließlich mit mechanischen Verfahren durchgeführt.


 

 


Anlage/n:

Übersichtskarte Verbreitung EPS 2016-2018
 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Übersichtskarte EPS 2016-2018 (5751 KB)