EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 19-10812  

Betreff: Verkehrssituation Fußgängerampel Bevenroder Straße/Eichhahnweg
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 112 Wabe-Schunter-Beberbach Entscheidung
22.05.2019 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 112 ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:


Begründung:

 

Aufgrund der derzeitigen provisorischen, oberirdischen Kabelverbindung zwischen den Masten der Signalanlage und auch dem dazugehörigen Schaltschrank ist davon auszugehen, dass diese Anlage in naher Zukunft erneuert werden muss.

Vor dieser Erneuerung soll jedoch vor Ort geprüft werden, ob durch eine Verlegung o.ä. der Anlage zukünftig eine gefahrlose Führung von Fußgängern, insbesonder Schulkindern,

zwischen der Eitelbrodstr. und dem Gehweg des Eichhahnweges möglich ist. Es wurde berichtet, dass es zu gefährlichen Situationen insbesondere für Schulkinder durch Pkw, die von der Bevenroder Str. in den Eichhahnweg einbiegen komme.

Derzeit müssen die Schulkinder von der Signalanlage kommend den Eichhahnweg, Ecke Bevenroder Str., überqueren um auf den Fußweg des Eichhahnweges zu gelangen und dann weiter zur Grundschule gehen.

 

Zuständigshalber ist die Anwesenheit der zuständigen Polizei erforderlich.

 

 

gez.

 

Jürgen Wendt


 

 


Beschluss:


Der Bezirksrat fordert die Verwaltung auf einen Ortstermin an der Kreuzung durch zu führen.

 

 


Anlage/n:


Keine