EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 19-11020  

Betreff: Taxendurchfahrt durch die Münzstraße ermöglichen
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Wirtschaftsausschuss Vorberatung
07.06.2019 
Sitzung des Wirtschaftsausschusses ungeändert beschlossen   
Planungs- und Umweltausschuss Vorberatung
12.06.2019 
Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Entscheidung
18.06.2019    Sitzung des Verwaltungsausschusses      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Verkehrsschild.jpg

Sachverhalt:

Fahrgäste und Taxenunternehmer sehen durch die Sperrung der Durchfahrt durch die Münzstraße eine erhebliche Beeinträchtigung: Die Umfahrung koste Zeit und Geld und erzeuge dadurch erheblichen Unmut.

Die zuvor geäußerte Befürchtung, dass die Zahl der Nachahmer, die sich „einschleichen“ und widerrechtlich durchfahren, unkontrollierbar hoch sei, soll anhand von vor Ort erhobenen Zahlen überprüft werden.

 

Gez. Annegret Ihbe, Bürgermeisterin
Gez. Thorsten Köster, Beigeordneter

 


Die Verwaltung wird gebeten, die Einfahrt in die Münzstraße von der Friedrich-Wilhelm-Straße kommend durch Anpassung des entsprechenden Verkehrsschildes zusätzlich zum Linienverkehr und zum Radverkehr auch für Taxen zu ermöglichen und anschließend die Anzahl der Verstöße durch evtl. „Nachahmer“ in einem angemessenen Zeitraum zu erheben und mitzuteilen.

 


Anlagen: Foto Abzweigung Friedrich-Wilhelm-Straße/Münzstraße
 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Verkehrsschild.jpg (1603 KB)