EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 19-11176  

Betreff: Erarbeitung eines Radschulwegplans für die IGS Franzsches Feld
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet Entscheidung
26.06.2019 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:


Viele Schülerinnen und Schüler der IGS Franzsches Feld kommen mit dem Rad zur Schule.

 

Ein Radschulwegplan gibt Empfehlungen für geeignete Schulwege mit dem Fahrrad. Er enthält textlich und graphisch aufgearbeitete Informationen zu empfohlenen Fahrradrouten, geeigneten Überquerungsstellen und gefährlichen Punkten, die gemieden oder besonders vorsichtig befahren werden sollten. Der Radschulwegplan wird aus dem Hauptroutennetz entwickelt, Voraussetzung ist eine vertretbar sichere Route.

 

Ein Radschulwegplan ist ein wichtiger Baustein der Schulwegsicherung. Der Weg zur Schule mit dem Rad wird eindeutiger und sicherer, weil ein geeigneter Weg zur Schule mit dem Rad empfohlen wird. Dies kann auch Eltern überzeugen, ihre Kinder eigenständig mit dem Rad fahren zu lassen.

 

Die Erarbeitung des Radschulwegplans sollte zusammen mit der Schule (z. B. Projektunterricht), der Polizei, den Eltern, des ADFC und der Stadtverwaltung durchgeführt werden und ist idealerweise Teil der schulischen Mobilitätserziehung.

 

Gez. Juliane Krause

 


 

 


 


Die Verwaltung wird gebeten, in Kooperation mit der Schule und weiteren Akteuren einen Radschulwegplan für die IGS Franzsches Feld zu erarbeiten.

 


 

 


Anlage/n:

keine