EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 20-13676  

Betreff: Entzerrung des Radverkehrs während der Sommerferien
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Planungs- und Umweltausschuss Vorberatung
01.07.2020 
Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses    
Verwaltungsausschuss Vorberatung
07.07.2020    Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Rat der Stadt Braunschweig Entscheidung
14.07.2020 
Sitzung des Rates der Stadt Braunschweig abgelehnt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Schreiben_ADFC_gekuerzt

Sachverhalt:

In einem Schreiben forderte der ADFC auf, kreative Lösungen für ein weiter ansteigendes Radverkehrsaufkommen bei einer bereits überfüllten Infrastruktur zu finden. (Siehe Anhang)

„Das Autoverkehrsaufkommen auf Braunschweigs Straßen ist nach den Lockerungen der Corona-Auflagen - entgegen erster Annahmen - auf nur 75 Prozent des Vor-Corona-Wertes angestiegen (BZ vom 6.6.2020). (…)

(…) auf den Radwegen, nicht nur auf dem Ringgleis, sondern überall, ist die Anzahl der Radfahrenden stark gestiegen. Es ist noch enger geworden auf Braunschweigs Radwegen. An Ampeln und Übergängen, an denen Radfahrende warten müssen, ist die Einhaltung der Abstandsregeln unmöglich.“

Da in diesem Jahr in den Sommerferien mehr Menschen nicht verreisen werden, teilen wir die Erwartung des ADFCs, dass die Zahl der Radfahrerinnen und Radfahrer in dieser Zeit weiter zunehmen wird. Wir sollten die Chance nutzen, noch mehr Braunschweigerinnen und Braunschweiger für einen dauerhaften Umstieg auf das Fahrrad zu gewinnen.
 

 


 

1. Auf der Strecke Güldenstr., Lange Str., Küchenstr., Hagenmarkt, Bohlweg, Kennedyplatz, Bruchtorwall, Kalenwall, Gieseler Wall wird zeitnah - spätestens bis zum Beginn der Sommerferien - durch Sperrung eines Fahrstreifens ein Zwei-Richtungsradweg geschaffen.

2. Die Casparistraße wird im selben Zeitraum für den motorisierten Durchgangsverkehr gesperrt. Ein Teil der Parkplätze kann durch Sitzgelegenheiten (Parklets) umgenutzt werden.

3. Im September 2020 werden die Erfahrungen ausgewertet und über eine mögliche Weiterführung entschieden.

 


Anlagen:
Schreiben des ADFCs (gekürzt)
 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Schreiben_ADFC_gekuerzt (1874 KB)    
Stammbaum:
20-13676   Entzerrung des Radverkehrs während der Sommerferien   0100 Referat Steuerungsdienst   Antrag (öffentlich)
20-13676-01   Entzerrung des Radverkehrs während der Sommerferien   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Stellungnahme