EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 2024/99  

Betreff: Sanierungsgebiet Innenstadt
Verkauf des Grundstückes Ägidienstraße 12 A
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilung
Federführend:61 Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss
14.09.1999    Verwaltungsausschuss      
Planungs- und Umweltausschuss
08.09.1999 
Planungs- und Umweltausschuss (offen)  (2024/99)  
Wirtschaftsausschuss
10.09.1999 
Wirtschaftsausschuss (offen)  (2024/99)  

Sachverhalt

Stadt Braunschweig

- 1 -

 

Stadt Braunschweig

 

TOP

 

 

 

Der Oberstadtdirektor

Drucksache

Datum

Stadtplanungsamt

2024/99

12. August 1999

61.3-I-6.1 B-SP 2

 

 

 

Beteiligte Ämter/Referate/Institute

Mitteilung

 

Beratungsfolge

Sitzung

 

Tag

Ö

N

Stadtbezirksrat 221 - Innenstadt

Planungsausschuß

Wirtschaftsausschuß

Verwaltungsausschuß

  8. Sept. 1999

  8. Sept. 1999

10. Sept. 1999

14. Sept. 1999

X

X

X

 

 

X

 

 

 

 

 

 

Überschrift, Sachverhalt

 

Sanierungsgebiet Innenstadt

Verkauf des Grundstückes Ägidienstraße 12 A

 

 

Das zu veräußernde städtische Grundstück Ägidienstraße 12 A liegt im Sanierungsgebiet Ägidien/

Magni, Teilbereich Leopoldstraße-Ost. Es befindet sich im Übergangsbereich der beiden Platzräume Hinter Liebfrauen/Rosenhagen und der platzartigen Aufweitung der Ägidienstraße.

 

Für die Neugestaltung des Platzbereiches Hinter Liebfrauen/Rosenhagen wurde den Ausschüssen in der Vorlage Drucksache 513/98 im Februar 1998 das städtebaulich landschaftsplanerische Sanierungskonzept im Bereich zwischen Leopoldstraße, Waisenhausdamm, Hinter Ägidien und Bruchtorwall/Lessingplatz dargestellt. Im November 1998 wurde den Ausschüssen auf der Grundlage dieses Gesamtkonzeptes die Entwurfs- und Ausführungsplanung sowie das Ergebnis der Bürgerbeteiligung für den Platzbereich Hinter Liebfrauen/Rosenhagen in der Mitteilung Drucksache 187/98 vorgestellt.

 

Im Zusammenhang mit dieser Planung ist vorgesehen, im Übergangsbereich der beiden Platzräume Hinter Liebfrauen/Rosenhagen und der platzartigen Aufweitung der Ägidienstraße eine bessere Verknüpfung zwischen Stadtraum und Bebauung durch die Errichtung eines Kopfgebäudes in Anschluss an die Giebelwand des Gebäudes Ägidienstraße 12 herzustellen. Das innerhalb des Planungsbereiches liegende städtische Grundstück Ägidienstraße 12 A soll entsprechend den Sanierungszielen neu gestaltet werden, sodass nach Fertigstellung der zur Zeit laufenden Tiefbaumaßnahme Platzausbau Hinter Liebfrauen/Rosenhagen dieser Sanierungsabschnitt insgesamt zum Abschluss kommt.

 

Es ist vorgesehen, sowohl Investoren anzuschreiben, die sich bereits schriftlich bei der Stadt für dieses Grundstück beworben haben, als auch eine Ausschreibung des Grundstückes in der Braunschweiger Zeitung vorzunehmen. Es soll ein Verfahren zur Vergabe des städtischen Grundstückes in Anlehnung an die GRW (Grundsätze und Richtlinien für Wettbewerbe) erfolgen. Auf der Grundlage eines bei der Stadt anzufordernden Exposés sollen interessierte Investoren Entwürfe einreichen und eine Kostenschätzung und Finanzierungsplanung vorlegen.

 

 


Die eingereichten Unterlagen werden von einer Jury bewertet, die eine Empfehlung zum Verkauf des Grundstückes an einen Bewerber abgeben soll. Hauptsächliches Bewertungskriterium ist der städtebaulich und architektonisch überzeugendste Lösungsansatz für diesen Standort.

 

Im I. Quartal 2000 soll die Verkaufsentscheidung herbeigeführt werden, sodass der Verkauf des Grundstückes anschließend erfolgen kann.

 

I. V.

 

 

 

Jaenicke

 

Anlage 1: Grundstücksplan

Anlage 2: Gestaltungsplan Hinter Liebfrauen/Rosenhagen