EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 14709/11  

Betreff: Gewährung von Zuschüssen an Sportvereine - Sportstättenunterhaltung
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:67 Fachbereich Stadtgrün und Sport   
Beratungsfolge:
Sportausschuss
01.12.2011 
Sportausschuss ungeändert beschlossen  (14709/11)  

Sachverhalt

1

 

Stadt Braunschweig

 

TOP

 

 

 

Der Oberbürgermeister

Drucksache

Datum

FB Stadtgrün und Sport

14709/11

16. Nov. 2011

67.2

 

 

 

 

Vorlage

Beratungsfolge

 

Sitzung

 

Beschluss

 

 

Tag

Ö

N

ange-nom-men

abge-lehnt

geän-dert

pas-siert

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportausschuss

01.12.2011

X

 

 

 

 

 

Beteiligte Fachbereiche / Referate / Abteilungen

Beteiligung
des Referates 0140

Anhörungsrecht des Stadtbezirksrats

Vorlage erfolgt aufgrund Vorschlag/Anreg.d.StBzR

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja

X

Nein

 

 

Ja

X

Nein

 

 

Ja

X

Nein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Überschrift, Beschlussvorschlag

 

Gewährung von Zuschüssen an Sportvereine - Sportstättenunterhaltung

 

 

„Den folgenden Sportvereinen werden für die Unterhaltung ihrer vereinseigenen, gepachteten oder gemieteten Sportstätten für das Jahr 2011 Zuschüsse in angegebener Höhe gewährt:

 

Skateboardclub Walhalla e. V.6.750,00 €

Sportverein Kralenriede 1922 e. V.7.104,69 €“

 

 

 


 

Begründung:

 

Gemäß Ziffer 3.4 der Sportförderrichtlinien gewährt die Stadt Sportvereinen für die laufende Unterhaltung vereinseigener sowie gepachteter oder gemieteter Sportstätten Unterhaltungs-zuschüsse. Die Höhe der Unterhaltungszuschüsse wird nach den Bestimmungen der Sport-förderrichtlinien jährlich festgesetzt.

 

Im Haushalt 2011 sind, wie im Vorjahr, 1.437.900,00 € zur Gewährung von Unterhaltungs-zuschüssen vorgesehen. Über Zuschüsse in Höhe von 1.338.655,46 € ist bereits entschieden worden (siehe Vorlage an den Verwaltungsausschuss vom 17. Mai 2011, Ds 14146/11).

 

Der Skateboardclub Walhalla e. V. hat mit Schreiben vom 12. August 2011 die Gewährung eines Unterhaltungszuschusses für die Skater- und BikerhalleWhy-O-Land“ in der Böckler-straße 30 beantragt.

 

Die derzeit zur Anwendung kommenden Einzelansätze zur Berechnung der Unterhaltungs-zuschüsse weisen keine Ansätze für Skater- und Bikerhallen aus. Es wird vorgeschlagen, die Sätze für Turnhallen und Fitnessstudios hier analog anzuwenden und pro Jahr und qm 13,50 € als Unterhaltungszuschuss zu gewähren, wobei die anrechenbare Fläche der Halle auf maximal 500 m² (Skater- und Bikerhalle Why-O-Land 1.800 m²) begrenzt ist.

 

Die Verwaltung schlägt deshalb vor, dem Skateboardclub Walhalla e. V. erstmalig für das Jahr 2011 einen Unterhaltungszuschuss in Höhe von 6.750,00 € zu gewähren.

 

 

Dem Sportverein Kralenriede 1922 e. V. wurde für 2011 bislang ein Unterhaltungszuschuss in Höhe von 1.650,00 € für den Umkleide- und Sanitärbereich bewilligt. Da die Sportanlage des Vereins saniert und umstrukturiert wurde, waren weitere Unterhaltungsmaßnahmen durch den Verein nicht erforderlich, so dass auch keine weiteren Unterhaltungszuschüsse gewährt wurden. Ab dem 1. August 2011 hat der Verein seinen Sportbetrieb auf der Anlage wieder aufgenommen und ist auch für die Pflege der gesamten Sportanlage verantwortlich, sodass ab diesem Zeitpunkt auch wieder ein erweiterter Unterhaltungszuschuss gewährt werden kann.


Der zu gewährende erweiterte Unterhaltungszuschuss 2011 beläuft sich auf:

 

Bezeichnung

Größe     oder    Anzahl

Unterhaltungs-zuschuss  pro Jahr

Unterhaltungs-zuschuss für den Zeitraum  1. August bis 31.Dezember 2011

Rasen-Großspielfeld 1

 

5.040 m²

Je m² nach Pflegeplan

3.658,54 €

Rasen-Großspielfeld 2

 

4.050 m²

Je m² nach Pflegeplan

2.939,90 €

Tennisplatz (Tennenbelag)

 

1

405,00 €

168,75 €

Trainingsbeleuchtungsanlage über 12.000 Watt

 

1

810,00 €

337,50 €

Zuschuss 2011 erweitert

 

 

7.104,69 €

 

 

 

 

Die Verwaltung schlägt vor, dem Sportverein Kralenriede 1922 e. V. für das Jahr 2011 einen erweiterten Unterhaltungszuschuss in Höhe von 7.104,69 € zu gewähren.

 

Es wird empfohlen, den Vereinen die genannten Zuschüsse für das Jahr 2011 zu bewilligen.

 

I. A.

 

gez.

 

Ruppert