EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 5495/01  

Betreff: Ordnungsamt, Abteilung Bürgerangelegenheiten, Fallersleber Str. 1
Bürgerfreundliche Umgestaltung der Schalterhalle
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:65 Fachbereich Hochbau und Gebäudemanagement   
Beratungsfolge:
Bauausschuss
16.05.2001 
Bauausschuss geändert beschlossen  (5495/01)  
Bauausschuss
06.06.2001 
Bauausschuss ungeändert beschlossen  (5495/01)  

Sachverhalt

Stadt Braunschweig

1

 

 

Stadt Braunschweig

 

TOP

 

 

 

Der Oberstadtdirektor

Drucksache

Datum

Hochbauamt

5495/01

3. Mai 2001

65.1.1

 

 

 

 

Vorlage

 

Beratungsfolge

 

Sitzung

 

Beschluss

 

 

Tag

Ö

N

ange-nom-men

abge-lehnt

geän-dert

pas-siert

 

 

 

 

 

 

 

 

Bauausschuss

16. Mai 2001

X

 

 

 

 

 

Beteiligte Ämter/Referate/

Institute

Beteiligung des Rechnungsprüfungsamtes

Anhörungsrecht

des Stadtbezirksrats

Vorlage erfolgt aufgrund Vorschlag/Anreg.d.StBzR

20, 32.4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja

X

Nein

 

 

Ja

X

Nein

 

 

Ja

X

Nein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Überschrift, Beschlussvorschlag

 

 

 

Ordnungsamt, Abteilung Bürgerangelegenheiten, Fallersleber Str. 1

Bürgerfreundliche Umgestaltung der Schalterhalle

 

 

 

"Dem o. a. Investitionsvorhaben wird gemäß den Plänen vom 15. Februar 2001 zugestimmt.

 

Die Gesamtkosten - einschl. der Eigenleistung des Hochbauamtes - werden aufgrund der Kostenberechnung vom 27. April 2001 auf 894.000,00 DM festgestellt."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Begründung und Beschreibung des Investitionsvorhabens

 

In den vergangenen Jahren bot die "Einwohnermeldeabteilung" Anlass für zahlreiche Beschwerden aus der Bevölkerung.

Diese Beschwerden hatten im Wesentlichen den Inhalt, dass die gesamte Abteilung zu wenig bürgerfreundlich sei.

 

Aufgrund dieser Klagen wurden als erste Maßnahme die täglichen Öffnungszeiten verlängert und auch der Samstag mit einbezogen.

 

In einem zweiten Schritt soll nunmehr auch die Schalterhalle bürgerfreundlicher umgestaltet werden.

 

 

2. Erläuterungen zur Planung

 

Die Schalterhalle bleibt in ihren Abmessungen erhalten, wird jedoch hinsichtlich der Möblierung grundlegend umgestaltet.

 

Das Hauptmerkmal der Umgestaltung besteht darin, dass die Bedienungstresen entfernt und durch Schreibtische mit Sitzmöglichkeiten für die Antragsteller ersetzt werden.

 

Bei dieser Umgestaltung wird berücksichtigt, dass die strenge, lineare Anordnung der Bedienungstresen durch eine aufgelockerte und durch Blumenkübel getrennte Anordnung der Schreibtische ersetzt wird.

 

Des Weiteren soll das Raumklima, insbesondere in der warmen Jahreszeit, dadurch verbessert werden, dass die bereits bestehende Lüftungsanlage durch die Angliederung eines Kühlteils zu einer Klimaanlage umgebaut wird.

 

Die raumakustischen Verhältnisse, die unter einer zu großen Halligkeit litten, werden durch den Einbau einer hochwirksamen Akustikdecke verbessert.

 

Um die Wartezeiten der Antragsteller zu verkürzen, wird außerdem ein Nummernaufrufsystem - vergleichbar demjenigen in der Kfz-Zulassungsstelle - eingebaut.

 

Das Umgestaltungskonzept wurde gemeinsam mit der Abteilung Bürgerangelegenheiten entwickelt und hat die dortige volle Zustimmung erhalten.

 

Während der Bauzeit wird der Betrieb der Anmeldestelle für ca. 3 - 4 Wochen in das Amt für Stadtentwicklung und Stadtmarketing, Reichsstr. 3 ausgelagert.

 

Die Bauabwicklung wird so vorgenommen, dass die schmutz- und stark lärmverursachenden Arbeiten in den o. a. ersten 3 - 4 Wochen durchgeführt werden.

 

Die restliche Bauzeit wird zu bestimmten Beeinträchtigungen führen, die jedoch als erträglich beurteilt werden.

 

 

. . .

 

 

 

 

 

3. Kosten

 

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen aufgrund der Kostenberechnung vom 27. April 2001   894.000,00 DM.

 

Einzelheiten sind aus den Anlagen 1 und 2 zu entnehmen.

 

 

4. Finanzierung

 

Die Finanzierung stellt sich wie folgt dar:

 

Im Haushaltsplan 2001 sind bei der Haushaltsstelle 11100.935000.0104 kassenwirksame Mittel i. H. v. 175.000 DM sowie bei 11100.940000.0104 Mittel i. H. v. 625.000 DM veranschlagt.

 

Die bisher nicht bei dem Vorhaben veranschlagten Eigenleistungen des Hochbauamtes

- siehe Anlage 1 - in Höhe von

 

94.000,00 DM

 

werden auf der Basis des bei der Haushaltsstelle 60100.940900-0000 bestehenden Haushaltsvermerkes umgesetzt.

 

 

5. Bauzeit

 

Die Maßnahme soll in der Zeit von Juni 2001 bis Dez. 2001 durchgeführt werden.

 

I. V.

 

 

gez. Jaenicke

 

 

Jaenicke

 

Anlagen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anlage 1

 

Kostenberechnung

nach DIN 276, Ausgabe Juni 1993

Objektbezeichnung:              Umbau der Schalterhalle und TUI in der Einwohnermeldeabteilung

Fallersleber Str. 1, 38100 Braunschweig

 

ZUSAMMENSTELLUNG DER KOSTEN

Kostengruppe

Teilbetrag

DM

Gesamtbetrag

DM

100  Grundstück

 

 

200  Herrichten und Erschließen

 

 

300  Bauwerk - Baukonstruktionen

274.000

 

400  Bauwerk - Technische Anlagen

322.000

 

500  Außenanlagen

 

 

600  Ausstattung und Kunstwerke

185.000

 

700  Baunebenkosten einschl. Eigenleistung d. Hochbauamtes

99.000

 

zur Abrundung

14.000

 

Gesamtkosten ohne Baupreissteigerung

894.000

Eigenleistung des Hochbauamtes              HH-Stelle 60100.940900.0000

94.000

Einrichtungskostenanteil                            HH-Stelle 11100.935000.0104

185.000

Baukostenanteil                                          HH-Stelle 11100.940000.0104

615.000

Baukostenanteil                                          HH-Stelle         .965000.

 

ERMITTLUNG DER BAUPREISSTEIGERUNG

Preissteige-

rungsrate

bisher finanziert DM

2001

DM

2002

DM

2003

DM

2004

DM

DM

 

Gesamtkosten ohne Baupreissteigerung:

894.000

2001 vorauss.

Index 0 %

 

 

 

 

 

 

2002 vorauss.

Index         %

 

 

 

 

 

 

2003 vorauss.

Index         %

 

 

 

 

 

 

2004 vorauss.

Index         %

 

 

 

 

 

 

Gesamtkosten mit Baupreissteigerung:

 

 

Aufgestellt am 27. April 2001                                          Stadt Braunschweig - Hochbauamt - 65.1.1

                                                                                    I. A.

                                                                                    gez.

                                                                                    Liefner

 

Anlage 2

Kostenberechnung nach DIN 276, Ausgabe Juni 1993

 

Objektbezeichnung:              Umbau der Schalterhalle und TUI in der Einwohnermeldeabteilung

                                          Fallersleber Str. 1, 38100 Braunschweig

 

Nummer

der

Kosten-

gruppe

 

Bezeichnung der

Kostengruppe

 

Teilbetrag

- DM -

 

Gesamtbetrag

- DM -

 

 

 

 

300

Bauwerk - Baukonstruktionen

 

 

340

Innenwände

 

 

 

Herstellen von leichten Trennwänden in Trockenbauweise für

 

10.000

 

 

Einbau Holztüren, Fußleisten etc.

6.000

 

 

Scheuerbeständige Wandanstriche

12.250

 

 

Anstriche auf Holz, Metall etc.

10.750

 

 

 

 

39.000

350

Decken

 

 

 

Bodenbeläge erneuern

60.500

 

 

neue Akustikdecken

43.000

 

 

Kernbohrungen für Elt.-Montagen

3.000

 

 

Nachputzarbeiten etc.

10.000

 

 

Stundenlohnarbeiten

5.500

 

 

 

 

122.000

390

Sonstige Maßnahmen

für Baukonstruktionen

 

 

 

Ändern der Windfanganlage

30.000

 

 

Abbruch der festeingebauten Schalteranlagen und der mit Mineralwolle hinterlegten Lamellendecken einschl. der Entsorgungen

 

 

65.000

 

 

Reinigungen

5.000

 

 

Transporte für zwischenzeitliche Auslagerungen des Schalterbetriebes

 

6.000

 

 

Schutzmaßnahmen gegen Arbeitsstaub etc.

7.000

 

 

 

 

113.000

 

300 Bauwerk-Baukonstruktionen

       insgesamt

 

 

274.000

 

400

 

Bauwerk - Technische Anlagen

 

 

430

Raumlufttechnische Anlagen

 

103.000

 

 

 

 

440

Starkstromanlagen

 

 

443

Niederspannungsanlagen

22.000

 

444

Niederspannungsinstallationen

45.000

 

445

Beleuchtungsanlagen

62.000

 

 

 

 

129.000

450

Fernmelde- und informationstechn. Anlagen

 

 

452

Such- und Signalanlagen

45.000

 

456

Gefahrmelde- und Alarmanlagen

13.000

 

457

Übertragungsnetze (DV)

17.500

 

 

Übertragungsnetze (TK)

14.500

 

 

 

 

90.000

 

400 Bauwerk-Techn. Anlagen insgesamt

 

322.000

 

Kostenberechnung nach DIN 276, Ausgabe Juni 1993

 

Objektbezeichnung:              Umbau der Schalterhalle und TUI in der Einwohnermeldeabteilung

                                          Fallersleber Str. 1, 38100 Braunschweig

 

 

Nummer

der

Kosten-

gruppe

 

Bezeichnung der

Kostengruppe

 

Teilbetrag

- DM -

 

Gesamtbetrag

- DM -

 

 

 

 

600

Ausstattung und Kunstwerke

 

 

 

 

 

 

610

Ausstattung

 

 

 

EDV-gerechte Rechtecktische

24.900

 

 

EDV-gerechte Sechsecktische

14.400

 

 

Rollcontainer

19.800

 

 

Standcontainer

18.900

 

 

Kleiderschränke

7.200

 

 

Aktenschränke

6.400

 

 

Aktenböcke

7.200

 

 

Bürodrehstühle

6.000

 

 

Wartezone und Besucherstühle

18.000

 

 

Wartezone und Besucherstühle im 1. OG

20.000

 

 

Informationstresen

15.000

 

 

Trenneinrichtungen

10.000

 

 

Blendschutzeinrichtungen

15.000

 

 

Sonstiges

2.200

 

 

Summe 600

Ausstattung und Kunstwerke insgesamt

 

 

185.000

 

700

 

Baunebenkosten

 

 

730

Architekten- u. Ingenieurleistungen

 

 

 

Architektenleistungen

43.500

 

 

Ingenieurleistungen

50.500

 

 

 

 

94.000

 

 

 

 

740

Gutachten und Beratung

 

5.000

 

Summe 700

Baunebenkosten

 

 

99.000

 

zur Abrundung

 

14.000

 

 

Gesamtkosten

 

 

894.000

 

abzügl. Kosten für das Hochbauamt

 

94.000

 

Kosten der Maßnahme

 

800.000

=======

 

 

Aufgestellt: Braunschweig, 27. April 2001

 

Stadt Braunschweig                                                                      I. A.

- Hochbauamt -                                                                      gez.

65.1.1                                                                                                  Liefner