EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 10750/10  

Betreff: Integrationsmesse 2010
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilung
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Integrationsfragen
21.04.2010 
Ausschuss für Integrationsfragen (offen)  (10750/10)  

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Anlage zur Mitteilung Nr. 10750_10 zeitlicher Ablauf Integrationsmesse 2010.doc
Anlage zur Mitteilung 10750_10 Einladung Integrationsmesse 07.05.10.pdf

1

 

 

Stadt Braunschweig

 

TOP

 

 

5

Der Oberbürgermeister

Sozialreferat

Büro für Migrationsfragen

Drucksache

Datum

 

10750/10

9. April 10

 

 

 

 

Beteiligte FB /Referate /Abteilungen

Mitteilung

 

 

Beratungsfolge

Sitzung

 

Tag

Ö

N

Ausschuss für Integrationsfragen

21. April 10

X

 

 

 

 

 

 

Überschrift, Sachverhalt

Integrationsmesse 2010

 

Unter Bezugnahme auf die Mitteilung Nr. 10631/10 für die Sitzung vom 10. Februar 2010 wird der derzeitige Sachstand der am Wochenende 7./8. Mai 2010 in den Räumen des Braunschweigischen Landesmuseums stattfindenden 1. Integrationsmesse mitgeteilt.

 

Frau Staatsministerin Professor Dr. Maria Böhmer hat die Schirmherrschaft übernommen. Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann, Frau Ursula Gräfin Praschma, Abteilungspräsidentin des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge und die Integrationsbeauftragte des Landes Niedersachsen Frau Honey Deihimi werden während der Auftaktveranstaltung am 7. Mai 2010 in der Handwerkskammer Braunschweig Grußworte sprechen.

 

Die jeweiligen Leiter der 11 Themeninseln haben in eigener Regie unter Begleitung des Büros für Migrationsfragen und des Refugiums Treffen mit ihren jeweiligen Akteuren durch­geführt, um die Ausgestaltung zu planen.

 

Aktivitäten der Inseln:

 

Insel 1 Förderung der Integration von Anfang an

 

  • Informationsmaterial (Flyer, Broschüren, Bilder) über Angebote der Einrichtungen, die im Bereich der Frühkindlichen Förderung und Entwicklung Integrationsgedanken mit berücksichtigen.
  • Materialien im Elementarbereich zur Förderung der Frühkindlichen Entwicklung
  • Austauschmöglichkeiten mit den Personalverantwortlichen aus den Einrichtungen und Vereinen, die sich als Institution für die Integration und Förderung der Kinder ein­setzen.
  • Spielerische Sinnesübungen für Erwachsene und Kinder

 


Insel 2 + 3 „Teilhabe durch Sprache und Bildung“

 

  • Spielerischen Spracherwerb durch einen halbstündigen „Mini“-Sprachkurs
  • Wer möchte kann sein Wissen beim Einbürgerungstest ausprobieren.
  • Informationen zur Sprachförderung in Kindergarten und Schule sowie zur außer­schulischen Sprachförderung.

 

Insel 4 Integrationsort Nachbarschaften

 

  •              Die Kräutertreppe/das Kräuterquiz des Interkulturellen Gartens
  •              Fotoaktion „Kopfbedeckungen unterschiedlicher Kulturen“
  •              Kyrillische Lesezeichen
  • „Auf ein Wort – ein Tisch der Begegnung“ mit Spielen, Nähmaschine und Videointerview
  • Wie finden Sie Ihren Stadtteil? – Kurzfilme der Jugend-Video-Werkstatt Weststadt Luftbildpräsentation der Heimat Braunschweig-Weststadt
  •              Weltkarte der Messebesucher

 

Insel 5 Integration in die Arbeitswelt

 

  • Informationen über verschiedene Einrichtungen und Projekte, die im Bereich der beruf­lichen Integration von Migrantinnen und Migranten tätig sind
  • Materialien zum Thema Integration in die Arbeitswelt
  • Gesprächsmöglichkeiten mit Personalverantwortlichen aus Betrieben, die sich
    besonders für die Integration von Migrantinnen und Migranten einsetzen.
  • Kleine praktische Übungen zum Thema berufliche Kompetenz

 

Insel 6 Kunst & Kultur

 

  • „Ebru – Malerei auf dem Wasser“ – Diese wunderschöne osmanische Kunstform einer alten türkischen Marmorierungstechnik wird vorgestellt von Frau Emine Cesur.
  • „Literatur“ Luc Degla und Nuriye Zeybek werden ihre Werke präsentieren und daraus vortragen.
  • „Heimat im Koffer“ einen Koffer mit Objekten und Erinnerungen an ihre alte Heimat wird die Künstlerin Sabina Kaluza öffnen.
  • Kulturschaufenster 38118 – Informationen zu diesem soziokulturellen Stadtteilprojekt.

 

Insel 7 Integration durch Sport

 

  • Informationen zu den Vereinen und ihren Angeboten
  • Gespräche mit Vereinsvertreterinnen und -vertretern
  • Filme und Berichte zum Thema „Integration durch Sport“

 

Insel 8 Gesellschaftliche Teilhabe

 

  • Gesundheitsmediatorinnen und -mediatoren vor Ort
  • Installation: „Steinfeld – Bürger in Braunschweig“
  • Portugiesische Fliesenmalerei
  • Initiative „Haus der Kulturen“

 

Insel 9 Integration durch Beratung und Information

 

  • Aktion: Buttons „So wollen wir miteinander leben“ und „Ausschnittfotographie“
  • Aktion: Kreuzworträtsel und Quiz und … vieles mehr!

 

Insel 10 Verständigung durch Dialog und Aufklärung

 

  •              Kunstaktion zum Thema „So wollen wir miteinander leben“
  •              Interreligiöse Projektaktivitäten verschiedener Akteure
  • „1001 Ideen“, Quiz und Unterrichtsmaterialien zu muslimischen Kulturen und
    Geschichte
  •              Interaktives Erkunden der Medienvielfalt in Braunschweig
  •              Engagement einer internationalen frauenpolitischen Organisation
  •              Dschungelbuch“ - ein interkulturelles Mentorenprojekt
  •              Film „Interkulturelles Übersetzen und Vermitteln“

 

Insel 11 Interkulturelle Kompetenz erhöhen

 

  • Materialien zu interkulturellen Themen
  • Einblicke in Institutionen, die kompetent mit Vielfalt umgehen
  • Kurzfilme:

Wake-UpHier erfahren Sie, wie der Hahn im Ausland kräht.
Altern in der FremdeEin Einblick in kultursensible Altenpflege

  • Andere Länder andere Sprichwörter
  • Sprichwörter gewähren einen Blick in das innere Wesen einer Kultur.
  • An einer Mitmachwand können Sie Sprichwörter aus verschiedenen Ländern nach­lesen und die Wand um Ihre Sprichwörter bereichern.
  • Kulturschubladen und Multi-Kulti-Kiste … lassen Sie sich überraschen!

 

Die Messe wird seit Februar von der Firma Spot up Medien KG auf rund 150 Werbe­monitoren im Raum Braunschweig beworben. Eine Woche vor Beginn der Messe wird u. a. eine Plakatierung auf 150 Litfasssäulen in der Bruanschweiger Innenstadt erfolgen.

 

Zur weiteren Information ist die Einladungskarte und der derzeit geplante zeitliche Ablauf des Bühnenprogramms und Aktivitäten in den Nebenräumen des Landesmuseums während der Messe am 8. Mai 2010 beigefügt.

An die Mitglieder des Ausschusses für Integrationsfragen wird zeitnah eine Einladung mit dem Programmflyer „Integrationsmesse 2010 versandt werden.

 

I. V.

 

gez.

 

 

Markurth

 


Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage zur Mitteilung Nr. 10750_10 zeitlicher Ablauf Integrationsmesse 2010.doc (48 KB)    
Anlage 2 2 Anlage zur Mitteilung 10750_10 Einladung Integrationsmesse 07.05.10.pdf (233 KB)