EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 6966/04  

Betreff: Einrichtung von Kooperationsverbünden zur Hochbegabtenförderung in Braunschweig
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilung
Federführend:40 Fachbereich Schule   
Beratungsfolge:
Schulausschuss
24.09.2004 
Schulausschuss ungeändert beschlossen  (6966/04)  

Sachverhalt

1

 

 

Stadt Braunschweig

 

TOP

 

 

I/3

Der Oberbürgermeister

Drucksache

Datum

Fachbereich Schule und Sport

6966/04

23. Aug. 04

Abt. Kommunale Schulaufgaben

40.1-14-42

 

 

 

Beteiligte FB /Referate /Abteilungen

Mitteilung

 

Beratungsfolge

Sitzung

 

Tag

Ö

N

Schulausschuss

24. Sept. 04

X

 

 

 

 

 

Überschrift, Sachverhalt

 

 

Einrichtung von Kooperationsverbünden zur Hochbegabtenförderung in Braunschweig

 

Auf Grund entsprechender Anträge der Schulen hat der Verwaltungsausschuss in seiner Sitzung am 23. März 2004 der Einrichtung von drei Kooperationsverbünden zur Hochbegabtenförderung in Braunschweig mit Beginn des Schuljahres 2004/2005 zwischen

 

             den Grundschulen Bebelhof, Heidberg, Lindenbergsiedlung, Mascheroder Holz und dem Gymnasium Raabeschule,

 

             den Grundschulen Bültenweg, Hondelage, Volkmarode und dem Gymnasium Neue Oberschule und

 

             der Grundschule Hohestieg (jetzt: Katholische Grundschule Hohestieg), der Realschule Sidonienstraße und den beiden Schulen der CJD Jugenddorf-Christophorusschule Braunschweig, der Hans-Georg-Karg-Grundschule und dem Dr. Wilhelm-Meyer-Gymnasium

 

zugestimmt (Ds 8630/04).

 

Mit Erlass vom 15. Juni 2004 hat das Niedersächsische Kultusministerium mit Wirkung vom

1. August 2004 lediglich einen Kooperationsverbund zwischen

 

             der Grundschule Bültenweg, der Katholischen Grundschule Hohestieg, der Realschule
Sidonienstraße, dem Gymnasium Neue Oberschule und den beiden Schulen der CJD
Jugenddorf-Christophorusschule Braunschweig, der Hans-Georg-Karg-Grundschule und dem Dr. Wilhelm-Meyer-Gymnasium

 

genehmigt.

 

Die Anträge der übrigen Schulen sind zunächst zurückgestellt.

 

I. V.

 

gez.

 

Laczny

Stadtrat