EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 7243/04  

Betreff: Projekt "Eigenverantwortliche Schule und Qualitätsvergleich in Bildungsregionen"
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilung
Federführend:40 Fachbereich Schule   
Beratungsfolge:
Schulausschuss
21.01.2005 
Schulausschuss ungeändert beschlossen  (7243/04)  

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Scananlage 1
Scananlage 2
Scananlage 3
Scananlage 4
Scananlage 5
Scananlage 6

1

 

 

Stadt Braunschweig

 

TOP

 

 

 

Der Oberbürgermeister

Drucksache

Datum

FB Schule und Sport

Abt. Kommunale Schulaufgaben

7243/04

10. Januar 2005

40.1-11-21

 

 

 

Beteiligte FB /Referate /Abteilungen

Mitteilung

 

Beratungsfolge

Sitzung

 

Tag

Ö

N

Schulausschuß

21. Januar 2005

X

 

 

Überschrift, Sachverhalt

 

 

 

Projekt "Eigenverantwortliche Schule und Qualitätsvergleich in Bildungsregionen"

 

 

 

Das Niedersächsische Kultusministerium (MK) hat in Kooperation mit der Bertelsmann-Stiftung das Projekt „Eigenverantwortliche Schule und Qualitätsvergleich in Bildungsregionen“ ausgeschrieben. Das entsprechende Schreiben an die Schulen und die Projektausschreibung sind als Anlagen beigefügt. Der in der Projektausschreibung genannte Termin für die Bewerbungsfrist ist inzwischen vom MK auf den

11. März 2005 verschoben worden. Die Schulen sollen ihren schulinternen Beratungs- und Entscheidungsprozeß bis zum 28. Februar 2005 abgeschlossen haben.

 

Die Landesschulbehörde hat bereits Kontakt mit der Stadt Braunschweig aufgenommen und um eine Beteiligung an dem Projekt geworben. Die Anregung der Landesschulbehörde zur Beteiligung der Stadt an dem Projekt ist zur Kenntnis genommen worden. Ihr ist allerdings mitgeteilt worden, daß hinsichtlich einer Prüfung und Entscheidung über eine Teilnahme an diesem Projekt zunächst abgewartet wird, inwieweit Schulen Interesse an dem Projekt bekunden.

 

Darüber hinaus ist der Landesschulbehörde die abwartende Haltung der Stadt Braunschweig näher begründet worden. Zum einen fällt die Qualitätsverbesserung des Unterrichts ausschließlich in den Verantwortungsbereich des Landes. Zum anderen ist die Projektausschreibung nicht mit den kommunalen Spitzenverbänden abgestimmt. Außerdem sind noch verschiedene Präzisierungen in der Ausschreibung notwendig.

 

Die Landesschulbehörde ist gebeten worden, den Schulträger über die Resonanz bei den Schulen und die weitere Ausgestaltung des Projektes auf dem Laufenden zu halten. Bislang ist die Resonanz bei den städtischen Schulen äußerst gering.

 

I. V.

 

 

gez.

Laczny

Stadtrat

 

Anlagen


Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Scananlage 1 (1549 KB)    
Anlage 2 2 Scananlage 2 (2193 KB)    
Anlage 3 3 Scananlage 3 (1316 KB)    
Anlage 4 4 Scananlage 4 (2666 KB)    
Anlage 5 5 Scananlage 5 (3064 KB)    
Anlage 6 6 Scananlage 6 (2079 KB)