EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 349/05  

Betreff: Neues Jugendgästehaus für Braunschweig
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Rat der Stadt Braunschweig
27.09.2005 
Rat ungeändert beschlossen  (349/05)  

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Stellungnahme 6716/05 - Neues Jugendgästehaus für Braunschweig

1

 

Anfrage

Datum

Nummer

Öffentlich

14. Sept. 05

349/05

Absender

 

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Rathaus, 38100 Braunschweig

 

Adressat

 

Oberbürgermeister Dr. Hoffmann

Rathaus, 38100 Braunschweig

 

Gremium

Sitzungstermin

 

Rat

27. Sept. 05

 

Betreff

 

Neues Jugendgästehaus für Braunschweig

 

 

 

 

 

Seit dem 31. Dezember 2004 gibt es in Braunschweig keine günstige Beherbergungs-möglichkeit mehr für junge Menschen. An diesem Tag schloss das von der Stiftung Großes Waisenhaus getragene Jugendgästehaus an der Salzdahlumer Straße nach über 20 Jahren   für immer seine Pforten. Laut einer Mitteilung der Verwaltung vom 21. Dezember 2004 (Drucksache 7257/04) hat das Deutsche Jugendherbergswerk großes Interesse daran gezeigt, in Braunschweig eine Jugendherberge zu betreiben. Bereits im Jahr 1999 hatte das Jugend-herbergswerk die Umnutzung des Kasernengebäudes am Altewiekring geprüft und verworfen. Auch die - von einigen Stadtbezirksräten geforderte - Nutzung anderer leerstehender Kasernen wird seitens des Jugendherbergswerkes nicht befürwortet.

 

 

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung:

 

  1. Was hat die Stadt bisher unternommen, um einen Ersatz für das alte Jugendgästehaus an der Salzdahlumer Straße zu schaffen?

 

  1. Woran sind diese Bemühungen bislang gescheitert?

 

  1. Hält die Verwaltung den Standort des ehemaligen FBZ im Bürgerpark für geeignet, um dort ein neues Jugendgästehaus zu errichten?

 

 

Gez. Gisela Witte

Fraktionsvorsitzende

 


Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Stellungnahme 6716/05 - Neues Jugendgästehaus für Braunschweig (65 KB)