EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 1434/11  

Betreff: Bau eines Trainingsfeldes in Völkenrode
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
(WP2006-2011) Sport- und Grünflächenausschuss
03.03.2011 
(WP2006-2011) Sport- und Grünflächenausschuss geändert beschlossen  (1434/11)  

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Stellungnahme 8207/11 - Bau eines Trainingsfeldes in Völkenrode

1

 

Anfrage

Datum

Nummer

Öffentlich

18. Feb. 2011

1434/11

Absender

 

SPD - Fraktion

Platz der Deutschen Einheit 1

38100 Braunschweig

 

 

Adressat

 

Oberbürgermeister Dr. Hoffmann

Platz der Deutschen Einheit 1

38100 Braunschweig

 

 

Gremium

Sitzungstermin

 

Sport- und Grünflächenausschuss

03.03.2011

 

 

 

 

 

Betreff

 

Bau eines Trainingsfeldes in Völkenrode

 

 

 

Der TSV Völkenrode hat im Januar 2011 die Verwaltung gebeten, die Möglichkeit des Baues eines Trainingsfeldes (Kleinfeldes) gegenüber dem Sportplatz in Völkenrode zu prüfen.
 

Die Verwaltung hat mittlerweile mitgeteilt, dass sie den Bedarf für einen solchen neuen Platz nicht sehe. Begründet wird diese Entscheidung unter Zuhilfenahme einer Erhebung aus dem Jahre 2008, bei der der Gesamtbedarf an Außenspielflächen aller Fußballvereine in Braunschweig festgestellt wurde. Der Völkenroder Platzbedarf könne so ggf. auf der Sportanlage des BSV Ölper gedeckt werden.

 

Vor diesem Hintergrund bitten wir um Beantwortung folgender Fragen:

 

  1. Der TSV Völkenrode hat für die mögliche Realisierung einen konkreten Standort benannt. Dieser grenzt aufgrund der Entwicklung der Wohnbebauung in Völkenrode direkt an das Neubaugebiet an. Besteht rechtlich die Möglichkeit, auf dieser Fläche ein Trainingsfeld zu errichten?
  2. Die generell ablehnende Haltung der Verwaltung gründet auf eine Erhebung aus dem Jahr 2008. Nach welchen Kriterien beabsichtigt die Verwaltung, zukünftig Anträge auf Veränderungen bei Sportstätten zu bewerten?
  3. Ist beabsichtigt auch künftig bei langfristigen Veränderungen im Sportstättenbedarf nur auf vorhandene Sportstätten - unabhängig von der geographischen Lage - zurückzugreifen?

 

Gez.

Frank Graffstedt

Sportpolitischer Sprecher

 


Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Stellungnahme 8207/11 - Bau eines Trainingsfeldes in Völkenrode (68 KB)