EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 1656/12  

Betreff: Ratsinformationssystem
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Rat der Stadt Braunschweig
20.03.2012 
Rat (offen)  (1656/12)  
Rat der Stadt Braunschweig
08.05.2012 
Rat ungeändert beschlossen  (1656/12)  

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Stellungnahme 8438/12 - Ratsinformationssystem

1

 

Anfrage

Datum

Nummer

Öffentlich

06. Mrz. 2012

1656/12

Absender

 

CDU - Fraktion

Platz der Deutschen Einheit 1 

38100 Braunschweig

 

Adressat

 

Oberbürgermeister Dr. Hoffmann

Platz der Deutschen Einheit 1

38100 Braunschweig

 

Gremium

Sitzungstermin

 

Rat

20.03.2012

 

 

 

 

 

Betreff

 

Ratsinformationssystem

 

 

 

 

Mit Einführung und Weiterentwicklung des Ratsinformationssystems ist der Rat der Stadt Braunschweig auf dem Weg zum einen zum „papierlosen Parlament“ und zum anderen hin zu mehr Transparenz, da von überall die Vorlagen, Mitteilungen, Anfragen und Anträge im Internet abgerufen werden können. Leider gilt dies bisher nur für die Unterlagen für den Rat der Stadt und seine Ausschüsse, nicht aber für die Stadtbezirksräte. Dort findet man bei den jeweiligen Sitzungen lediglich die Tagesordnungen und die Vorlagen der Verwaltung, die noch in weitere Gremien des Rates kommen.

 

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung:

 

  1. Wie kann die Verwaltung in Zukunft auch die Anfragen und Anträge aus den Bezirksräten im Ratsinformationssystem abrufbar machen?

 

  1. Welche technischen Voraussetzungen sind dafür notwendig (im Rathaus wie auch bei den Mitgliedern der Bezirksräte bzw. in den Bezirksgeschäftsstellen)?

 

  1. Welche weiteren Projekte sieht die Verwaltung auf dem Weg zum „papierlosen Parlament“?

 

 

 

 

 

Klaus Wendroth

Fraktionsgeschäftsführer

 


Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Stellungnahme 8438/12 - Ratsinformationssystem (66 KB)