EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 3005/14  

Betreff: Benutzung der Straße „Alter Weg“ durch Busse der Verkehrs-AG (CDU)
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 211 Stöckheim-Leiferde
26.06.2014 
StBezRat 211 Stöckheim-Leiferde ungeändert beschlossen  (3005/14)  

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Stellungnahme 10351/14 - Benutzung der Straße „Alter Weg“ durch Busse der Verkehrs-AG (CDU)

1

 

 

Anfrage

Datum

Nummer

Öffentlich

13.06.2014

3005/14

Absender

 

CDU-Fraktion Stadtbezirk 211 Stöckheim-Leiferde

 

 

Adressat

 

Oberbürgermeister Dr. Hoffmann

Platz der Deutschen Einheit 1

38100 Braunschweig

 

Gremium

Sitzungstermin

 

StBezRat 211 Stöckheim-Leiferde

26.06.2014

 

 

 

 

 

Betreff / Beschlussvorschlag

 

Benutzung der Straße „Alter Weg“ durch Busse der Verkehrs-AG (CDU)

 

 

 

 

 

 

 

Gegenstand: Benutzung der Straße „Alter Weg" durch Busse der Verkehrs-AG

 

Nach Berichten von Anwohnern wird die Straße „Alter Weg" von Bussen der Verkehrs-AG durchfahren, obwohl

die Straße auf3,5 Tonnen tatsächliches Gewicht (Anlieger frei) beschränkt ist.

Es wird daher angefragt:

1. Ist der Stadtverwaltung dieser Zustand bekannt?

2. Wenn ja, warum wurde seitens der Stadtverwaltung nichts unternommen?

3. Wenn nein, was gedenkt die Stadtverwaltung gegen diesen Zustand zu unternehmen?

Begründung:

Durch das widerrechtliche Befahren der Straße „Alter Weg" durch Busse der Verkehrs-AG wird nicht nur die

Straße belastet, bei deren Instandsetzung sich die Anwohner finanziell beteiligen müssen, sondern es besteht

auch eine besondere Gefährdung für die Kinder, insbesondere welche, die die nahezu an die Fahrbahn

angrenzende Kindertagesstätte besuchen.

 

gez. Eike Kuthe

 

 


Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Stellungnahme 10351/14 - Benutzung der Straße „Alter Weg“ durch Busse der Verkehrs-AG (CDU) (60 KB)