EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 3118/14  

Betreff: Geplanter Hochseilgarten Timmerlaher Busch
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Planungs- und Umweltausschuss
17.09.2014 
Planungs- und Umweltausschuss ungeändert beschlossen  (3118/14)  

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Stellungnahme 10498/14 - Geplanter Hochseilgarten Timmerlaher Busch

1

 

Anfrage

Datum

Nummer

Öffentlich

04.09.2014

3118/14

Absender

 

Fraktion BIBS

Platz der Deutschen Einheit 1

38100 Braunschweig

 

Adressat

 

Oberbürgermeister Markurth

Platz der Deutschen Einheit 1

38100 Braunschweig

 

Gremium

Sitzungstermin

 

Planungs- und Umweltausschuss

17.09.2014

 

 

 

 

 

Betreff / Beschlussvorschlag

 

Geplanter Hochseilgarten Timmerlaher Busch

 

 

 

 

 

 

 

  1. Aus welchen Gründen (siehe Ds. 13764/14) soll der geplante Hochseilgarten gerade am Standort im Timmerlaher Busch in einem geschützten Waldbestand gebaut werden und nicht im Nußberg, im Bürgerpark oder in einem anderen nicht geschützten Baumbestand? Auf Basis welcher Kriterien wurden Alternativstandorte ausgewählt und ausgeschlossen?
  2. Warum wurden die in der Mitteilung Ds. 13764/14 erwähnten Kartierung, Prüfungen, Gutachten, Genehmigungen etc. noch nicht den Fraktionen zur Verfügung gestellt (in so genannten „Gremienordner“ eingestellt)?
  3. Wie gedenkt die Verwaltung, die Belange des Amphibienschutzes gerade im Hochsommer (ab Juli) sicher zu stellen, in der die frisch metamorphosierten Frösche und Kröten in großer Zahl die Gewässer verlassen und in Richtung ihrer Winterquartiere z.B. in den benachbarten Wäldern streben?

 

 

 

Gez.

Dr. Dr. Wolfgang Büchs

BIBS-Fraktion

 

 


Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Stellungnahme 10498/14 - Geplanter Hochseilgarten Timmerlaher Busch (94 KB)