EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 3431/15  

Betreff: Abweichende Bewertung des NiWo-Wohnungsbestandes
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Finanz- und Personalausschuss
12.03.2015 
Finanz- und Personalausschuss ungeändert beschlossen  (3431/15)  

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Stellungnahme 10923/15 - Abweichende Bewertung des NiWo-Wohnungsbestandes

1

 

Anfrage

Datum

Nummer

Öffentlich

27.02.2015

3431/15

Absender

 

Fraktion BIBS

Platz der Deutschen Einheit 1

38100 Braunschweig

 

Adressat

 

 

 

Gremium

Sitzungstermin

 

Finanz- und Personalausschuss

12.03.2015

 

 

 

 

 

Betreff / Beschlussvorschlag

 

Abweichende Bewertung des NiWo-Wohnungsbestandes

 

 

 

 

 

 

 

In der Sitzung des Finanzausschusses vom 4.12.2014 bestätigte der NiWo Geschäftsführer, Herr Warnke, die bisherigen Bewertungen des Anlagevermögens in der Bilanz der Nibelungen Wohnbau GmbH (Stand 2014: 168 Mio.€)  beibehalten zu haben und somit nicht die doppelt so hohe Bewertung in der sog. "konsolidierten Vermögensbilanz" der Stadt übernehmen zu wollen.

 

Dazu fragen wir die Verwaltung:

1. Wer hat Recht?

2. Welchen Sinn macht es, den Wohnungsbestand, der satzungsgemäß der Daseinsvorsorge dienen soll, auf dem Papier doppelt so hoch zu bewerten?

 

Gez.

Peter Rosenbaum

BIBS-Fraktion

 

 

 


Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Stellungnahme 10923/15 - Abweichende Bewertung des NiWo-Wohnungsbestandes (95 KB)