EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 3574/15  

Betreff: Probleme Digitalfunk
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Rat der Stadt Braunschweig
02.06.2015 
Rat ungeändert beschlossen  (3574/15)  

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Stellungnahme 11104/15 - Probleme Digitalfunk

1

 

Anfrage

Datum

Nummer

Öffentlich

20.05.2015

3574/15

Absender

 

Fraktion Piratenpartei

Platz der Deutschen Einheit 1

38100 Braunschweig

 

Adressat

 

Oberbürgermeister Markurth

Platz der Deutschen Einheit 1

38100 Braunschweig

 

Gremium

Sitzungstermin

 

Rat

02.06.2015

 

 

 

 

 

Betreff / Beschlussvorschlag

 

Probleme Digitalfunk

 

 

 

 

 

 

 

In der Drucksache 14377/15 wird von "schwerwiegenden Fehlern" im Notrufbetrieb der Feuerwehr berichtet. Unter anderem "brachen Notrufgespräche ohne erkennbaren Grund ab." Die Mitteilung führt weiter aus, dass die Feuerwehr gezwungen war, "die technischen Probleme mit einer Personalaufstockung zu kompensieren."

 

Weiter wird dargestellt, dass nunmehr "der bereits von einigen Kommunen unseres Leitstellenzuständigkeitsbereiches genutzte Digitalfunk über die so genannte 'Luftschnittstelle'" abgefragt wird. Ursprünglich war diese Schnittstelle jedoch als Redundanzebene für den Ausfall der Kabelverbindung geplant.

 

Vor diesem Hintergrund fragen wir an:

 

  • Gibt es nach Nutzung der Luftschnittstelle im Dauerbetrieb eine weitere Redundanzebene für die Nutzung des Digitalfunks bzw. welche Funktionen des Digitalfunks wären bei Ausfall dieser Funkstrecke in der Leitstelle nicht länger nutzbar?

 

  • Welche Möglichkeiten des Analogfunks bestehen derzeit noch?

 

  • Sind die Probleme der abbrechenden Notrufe inzwischen behoben bzw. was wird dagegen unternommen?

 

 

 

 

 

Jens-W. Schicke-Uffmann

Fraktionsvorsitzender

 


Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Stellungnahme 11104/15 - Probleme Digitalfunk (84 KB)