Sitzung des Feuerwehrausschusses
TOP: Ö 4
Gremium: Feuerwehrausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 23.01.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:10 Anlass: Sitzung
Raum: Feuerwehrhaus Geitelde
Ort: Geiteldestraße 48, 38122 Braunschweig
Zusatz: Die Tagesordnungspunkte der ausgefallenen Sitzung des Feuerwehrausschusses am 05.12.2018 wurden komplett und inhaltlich unverändert in die Tagesordnung für den 23.01.2019 übernommen.
18-09259-01 Umsetzung des Gutachtens zur Fortschreibung des Feuerwehrbedarfsplans und zur Organisationsuntersuchung im Jahr 2018
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Aktenzeichen:37-012Bezüglich:
18-09259
Federführend:37 Fachbereich Feuerwehr   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Ruppert geht ausführlich auf den Inhalt der Vorlage ein.

Zu der Frage von Herrn Dobberphul nach dem Termin des 1. Spatenstichs für das Feuerwehrhaus Timmerlah sagt Herr Ruppert eine Klärung mit dem Fachbereich Gebäudemanagement zu.

Herr Schrader fragt, ob sich der Neubau des Führungs- und Lagezentrums im Zeitplan befindet. Herr Malchau antwortet, dass die umfangreiche Kampfmittelsondierung zu Beginn der Baumaßnahme zu zeitlichen Verzögerungen geführt habe. Daraufhin wurde der Bauzeitenplan angepasst. Diesem angepassten Zeitplan sind die Bauarbeiten etwas voraus.

 

Frau Gries nimmt ab 16:34 Uhr an der Sitzung teil.

 


 

Beschluss:

 

1.Aufgrund der Empfehlungen des Gutachters für den Feuerwehrbedarfsplan sowie der Organisationsuntersuchung werden im Stellenplan 2019 folgende Planstellen neu geschaffen:

 

     3 x Wachabteilungsleiter(in) IRLS und Lagedienstführer(in)A 12

3 x Wachabteilungsleiter(in) Feuerwache Süd und C-DienstA 10

3 x Ausbilder(in) Vorbereitungsdienst und Gruppenführer(in)A 9 Z

1 x Werkstattleiter(in) ElektrowerkstattE 9a

3 x Werkstattmitarbeiter(in) FSZ, GerätwerkstattE 4 - E 7

 

2.Die Einrichtung eines sogenannten A-Dienstes bei der Berufs-  feuerwehr wird zur Kenntnis genommen.

 

3.Der in dieser Beschlussvorlage dargestellten Abwicklung der vom Gutachter empfohlenen Maßnahmen (Baumaßnahmen, Beschaffungen) wird zur Kenntnis genommen. Die Umsetzung erfolgt schrittweise im Rahmen der vom Rat beschlossenen Haushaltsmittel. Mit den Maßnahmen, für die im Haushaltsentwurf 2019 Planungsmittel vorgesehen sind, kann begonnen werden.

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

dafür: 9dagegen: 0Enthaltungen: 1