Betreff: Verwendung von Mitteln des bezirklichen Bürgerhaushaltes zur Verbesserung der Qualität von Schulhöfen und Kinderspielplätzen
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:67 Fachbereich Stadtgrün und Sport   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 310 Westliches Ringgebiet Entscheidung
19.09.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 310 geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:


Die Verwaltung bewertet nach Überprüfung der im Stadtbezirksratsgebiet 310 vorhanden 37 Spielplätze und elf Schulen die drei vorgeschlagenen Objekte wie folgt:

 

Grundschule Diesterwegstraße:

Die GS Diesterwegstraße verfügt z.Z. über relativ alte aber noch funktionsfähige Holzspielgeräte. Die Neubeschaffung eines Großspielgerätes wäre denkbar und aus fachlicher Sicht sinnvoll im Hinblick auf die Schaffung von Spiel- und Bewegungsangeboten.

 

Spiel- und Bolzplatz Süntelstraße:

Der Spiel- und Bolzplatz hat eine Gesamtgröße von ca. 6.450 qm, wobei etwa zwei Drittel auf den Bolzplatz entfallen. 2015 wurde ein Großspielgerät wegen baulicher Mängel ersatzlos entfernt. Seitdem wurde eine Doppelschaukel ersatzbeschafft. Der Spiel- und Bolzplatz wird gut besucht und genutzt. Alle vorhandenen Einbauten sind verkehrssicher.

 

Spielplatz Am Weißen Kamp:

Der Spielplatz hat eine Größe von ca. 2.700 qm und ist mit einer Doppelschaukel und einem Großspielgerät ausgestattet. Die Ausstattung ist älter, jedoch verkehrssicher. Durch eine zusätzliche Erweiterung des Spielangebotes wird der Spielplatz attraktiver, da dieser z.Z. nur wenig genutzt wird. Die Beschaffung eines Großspielgeräts wäre fachlich sinnvoll, um das verlorengegangene Spiel- und Bewegungsangebot zu erweitern.

 

Die protokollierte Alternative, den Spielplatz „Bruderstieg“ aufzuwerten, sollte aus Sicht der Verwaltung nicht weiter verfolgt werden, da dieser Spielplatz im Jahr 2017 bereits durch eine Doppelschaukel aufgewertet wurde und zusätzlich eine Teilsanierung 2018 unter Einbeziehung der Spendenbeteiligung des Großen Waisenhauses geplant ist. Ergänzende finanzielle Mittel werden aus dem Teilhaushalt des FB 67 zur Verfügung gestellt.


 

 


Beschluss:

 

Beschlussalternative A:

 

„Aus den Mittel aus des bezirklichen Bürgerhaushalts (20.000 €) des Stadtbezirksrats 310 wird ein Großspielgerät für den Schulhof der Grundschule Diesterwegstraße beschafft. Zusätzlich erforderliche Haushaltsmittel für die Demontage des Altgerätes, die Installation des Neugerätes sowie den Fallschutz werden aus dem Teilhaushalt des FB 67 zur Verfügung gestellt.“

 

oder

 

Beschlussalternative B:

 

„Für den Spiel- und Bolzplatz „Süntelstraße“ sowie für den Spielplatz „Weißer Kamp“ (bzw. „Spielplatz Am Anger/Flaschendreherkamp“) wird unter Verwendung der Mittel aus dem bezirklichen Bürgerhaushalt (20.000 €) des Stadtbezirksrats 310 je ein Großspielgerät neu beschafft. Zusätzlich erforderliche Haushaltsmittel für die Installation der Neugeräte sowie für den Fallschutz werden aus dem Teilhaushalt des FB 67 zur Verfügung gestellt.“