Betreff: Kita-Elternabende: Dolmetscher anwesend?
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
Aktenzeichen:51.3Bezüglich:
18-09206
Federführend:51 Fachbereich Kinder, Jugend und Familie   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Integrationsfragen zur Kenntnis
01.11.2018 
Sitzung des Ausschusses für Integrationsfragen zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Zur Anfrage der Fraktion P2 vom 8. Oktober 2018 (DS 18-09206) nimmt die Verwaltung wie folgt Stellung:

Zu Frage 1:

Die Eltern regeln dieses in der Praxis eigenverantwortlich und bringen zu Elternabenden, Info-Gesprächen etc. Unterstützung aus dem Verwandten- oder Bekanntenkreis mit, die für die Eltern bei Bedarf dolmetschen. Auch Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen der städtischen Kindertagesstätten mit fremdsprachlichen Kenntnissen dolmetschen für Eltern.

Des Weiteren arbeiten die Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen sehr anschaulich. Es kommen unter anderem Fotos oder Filmsequenzen, Flipchart mit Clip Arts und Symbolen, Materialien aus der Kita zum Einsatz und alles was zur Erklärung helfen kann.

Zu Frage 2:

In der Vergangenheit gab es bei den Elternabenden in den städtischen Kindertagesstätten keine Dolmetschereinsätze.

Zu Frage 3:

 

Da in der Vergangenheit kein entsprechend Bedarf für den Einsatz von Dolmetschern bei Elternabenden, Info-Gesprächen etc. geltend gemacht wurde, sind bisher auch keine diesbezüglichen Haushaltsmittel explizit für Dolmetschereinsätze in städtischen Kindertagestätten eingestellt. Bei sich aufzeigendem Bedarf würden Dolmetscher eingesetzt und die Kosten zunächst aus dem Sachkonto Sonstiger Verwaltungs- und Betriebsaufwand finanziert werden.

 

 


Anlage/n:


keine
 

 

Stammbaum:
18-09206   Kita-Elternabende: Dolmetscher anwesend?   0100 Referat Steuerungsdienst   Anfrage (öffentlich)
18-09206-01   Kita-Elternabende: Dolmetscher anwesend?   51 Fachbereich Kinder, Jugend und Familie   Stellungnahme