Betreff: Städtisches Grundstück in Braunlage, gelegen Kegelbahnweg 1
Verkauf der städtischen Flurstücke 33/2, 33/4, 32/3, 32/4 und 33/3, alle Flur 16 der Gemarkung Braunlage
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:20 Fachbereich Finanzen   
Beratungsfolge:
Finanz- und Personalausschuss Vorberatung
29.11.2018 
Sitzung des Finanz- und Personalausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
11.12.2018    Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Rat der Stadt Braunschweig Entscheidung
18.12.2018 
Sitzung des Rates der Stadt Braunschweig ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Anlage

Sachverhalt:

 

Die Stadt Braunschweig ist Eigentümerin des Grundstücks Kegelbahnweg 1 in Braunlage in einer Gesamtgröße von insgesamt 8.225 m² (s. Lageplan), bestehend aus den Flurstücken 33/2 (2.372 m²), 32/4 (63 m²), 33/3 (5.002 m²), 32/3 (105 m²) und 33/4 (683 m²), Flur 16 der Gemarkung Braunlage (siehe Anlage).

 

Auf dem Grundstück befand sich vormals das städtische Schullandheim Braunlage, dessen Betrieb 1989 eingestellt wurde. Zahlreiche Versuche, das bebaute Grundstück zu einem angemessenen Kaufpreis zu veräußern, scheiterten. Die Baulichkeiten wurden nach 20 Jahren Leerstand im Jahr 2009 abgerissen.

 

Die Verkaufsaktivitäten sind nach dem Abriss der Gebäude von der Liegenschaftsabteilung unter neuen Voraussetzungen (Verkauf eines unbebauten Grundstücks) weitergeführt worden.

 

Das Grundstück ist nach dem geltenden Bebauungsplan Nr. 127 „Harzwaldklinik“ der Stadt Braunlage als „allgemeines Wohngebiet (WA)“ ausgewiesen.

 

Es soll nun zum Zwecke der Errichtung von Ferienhäusern verkauft werden.

 


Beschluss:

 

„Dem Verkauf des städtischen Grundstücks Kegelbahnweg 1 in Braunlage bestehend aus den Flurstücken 33/2, 33/4, 32/3, 32/4 und 33/3, Flur 16 der Gemarkung Braunlage in einer Gesamtgröße von 8.225 m² an einen Investor wird zugestimmt“.

 


Anlage/n:

Lageplan

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage (390 KB)