Betreff: Fahrradparken im Umfeld des Hauptbahnhofs: "Bike+Ride-Offensive"
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Planungs- und Umweltausschuss zur Beantwortung
30.01.2019 
Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:

Unter dem Titel "Bike+Ride-Offensive" plant die DB AG, gemeinsam mit den Kommunen bundesweit 100.000 neue Fahrradabstellanlagen bis zum Jahr 2020 an deutschen Bahnhöfen einzurichten. Die DB stellt dazu Flächen unentgeltlich zur Verfügung, das BMU fördert diese Maßnahme über die Kommunalrichtlinie der Nationalen Klimaschutzinitiative mit 40 % der Kosten. Da auch am Braunschweiger Hauptbahnhof bekanntermaßen dringender Handlungsbedarf besteht, bitten wir um die Beantwortung der folgenden Fragen:

1. Plant die Verwaltung, zur Verbesserung der Parkmöglichkeiten für Fahrräder am Hauptbahnhof Mittel aus dieser "Bike+Ride-Offensive" zu nutzen?

2. Können Mittel aus der Bike-Ride-Offensive auch noch für bereits beschlossene Maßnahmen (z.B. neue Abstellanlagen auf der Südseite des Hauptbahnhofs) genutzt werden?

3. Inwieweit ist eine Verbesserung der Parkplatzsituation für Radfahrer*innen Thema beim jüngst vom Rat beschlossen städtebaulichen Ideenwettbewerb zur Aufwertung des Umfelds des Hauptbahnhofes?

ALLRIS net Ratsinformation

Anlagen:
 

Stammbaum:
19-09845   Fahrradparken im Umfeld des Hauptbahnhofs: "Bike+Ride-Offensive"   0100 Referat Steuerungsdienst   Anfrage (öffentlich)
19-09845-01   Fahrradparken im Umfeld des Hauptbahnhofs: "Bike+Ride-Offensive"   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Stellungnahme