Betreff: Zukünftiges Baugebiet „Im Großen Raffkampe“
Verkauf des städtischen Flurstücks 210, Flur 6 der Gemarkung Lamme an die Grundstücksgesellschaft Braunschweig mbH (GGB)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:20 Fachbereich Finanzen   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 321 Lehndorf-Watenbüttel
05.06.2013 
StBezRat 321 Lehndorf-Watenbüttel ungeändert beschlossen  (16168/13)  
Finanz- und Personalausschuss
13.06.2013 
Finanz- und Personalausschuss ungeändert beschlossen  (16168/13)  
Rat der Stadt Braunschweig
24.06.2013 
Rat ungeändert beschlossen  (16168/13)  
Verwaltungsausschuss
18.06.2013    Verwaltungsausschuss      

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Anlage

1

 

Stadt Braunschweig

 

TOP

 

 

 

Der Oberbürgermeister

Drucksache

Datum

20.2 Liegenschaften

16168/13

16.05.2013

20.21-B-08/13 (4)

 

 

 

 

Vorlage

Beratungsfolge

 

Sitzung

 

Beschluss

 

 

Tag

Ö

N

ange-nom-men

abge-lehnt

geän-dert

pas-siert

StBezRat 321 Lehndorf-Watenbüttel

Finanz- und Personalausschuss

Verwaltungsausschuss

05.06.2013

13.06.2013

18.06.2013

X

X

 

 

X

 

 

 

 

Rat

24.06.2013

X

 

 

 

 

 

Beteiligte Fachbereiche / Referate / Abteilungen

Beteiligung
des Referates 0140

Anhörungsrecht des Stadtbezirksrats

Vorlage erfolgt aufgrund Vorschlag/Anreg.d.StBzR

 

321

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja

X

Nein

 

X

Ja

 

Nein

 

 

Ja

X

Nein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Überschrift, Beschlussvorschlag

 

Zukünftiges Baugebiet „Im Großen Raffkampe“

Verkauf des städtischen Flurstücks 210, Flur 6 der Gemarkung Lamme an die Grundstücksgesellschaft Braunschweig mbH (GGB)

 

 

„Dem Verkauf des städtischen Flurstücks 210 in Größe von 43.757 m², Flur 6 der Gemarkung Lamme an die Grundstücksgesellschaft Braunschweig mbH (GGB) wird zugestimmt.“

 


Begründung:

 

Das Baugebiet Im Großen Raffkampe wird derzeit von der Grundstücksgesellschaft Braunschweig GmbH (GGB) entwickelt. Für den Geltungsbereich des Bebauungsplans „Im Großen Raffkampe“ existiert bisher kein rechtskräftiger Bebauungsplan. Der Auslegungsbeschluss des Bebauungsplanes „Im Großen Raffkampe“, LA 33 mit dem wesentlichen Ziel der Ausweisung eines Wohngebietes wurde mit Drucksache Nr.: 15999/13 den politischen Gremien zur Entscheidung vorgelegt.

 

Mit Ausnahme des städtischen Flurstücks 210 in Größe von 43.757 m², Flur 6 der Gemarkung Lamme befinden sich sämtliche Flächen, die für die Realisierung des Baugebietes notwendig sind, im Eigentum der GGB. Um die Vermarktung des zukünftigen Baugebiets aus einer Hand zu gewährleisten soll auch dieses Grundstück an die GGB verkauft werden.

 

I. V.

 

gez.

 

 

Stegemann

 

 

 


Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage (473 KB)